+

In der Offizierschule

Ein Astronaut zum Anfassen

Er hat schon aus einer Raumstation auf die Erde hinab geblickt und 350 Tage im All verbracht. 

Doch bei seinem Besuch an der Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) am Fliegerhorst präsentierte sich der ehemalige Astronaut Thomas Reiter (Foto Mitte) überhaupt nicht abgehoben, sondern ganz bodenständig. Ungezwungen erzählte der Brigadegeneral den Offizieranwärtern über seine Laufbahn, die genau wie die der Soldaten in einem Hörsaal in Fürstenfeldbruck begonnen hat. Der gebürtige Hesse gestand sogar: „Ich habe das Studium damals nicht mit den besten Noten abgeschlossen.“ Heute gilt der Mentor des aktuellen Lehrgangs für Offizieranwärter in Bruck als der erfahrenste Astronaut Europas. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Qual der Wahl geht wieder los
Das geht ja schon gut los und macht die Qual der Wahl noch aufregender. Nach nicht einmal ganz dreimonatiger Pause wählen die Fußballfans unter den Tagblatt-Lesern jetzt …
Die Qual der Wahl geht wieder los
Elijah aus Fürstenfeldbruck
Christin und Dennis Wallmann aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Elijah wog am Tag seiner Geburt 3240 Gramm und war 51 Zentimeter …
Elijah aus Fürstenfeldbruck
Er sorgt für Ordnung in den Gemeinde-Archiven
Stefan Pfannes arbeitet in der Verwaltungsgemeinschaft Mammendorf, ist Gemeinderat in Maisach und bringt als Archivar Ordnung in so manches staubiges Kämmerlein – jetzt …
Er sorgt für Ordnung in den Gemeinde-Archiven
Eine Stadt aus einer Tonne Legosteine
Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein: Im Rahmen des Ferienprogramms haben 38 Kinder eine ganze Stadt gefertigt – aus Legosteinen. Dabei …
Eine Stadt aus einer Tonne Legosteine

Kommentare