+

Schlüssel in Wohnung gefunden

Nach Einbruch: Täter klaut auch Auto

Geltendorf - Handy weg, Laptop weg, Auto weg: Ein Unbekannter ist in ein Einfamilienhaus in Geltendorf eingestiegen. Dort fand der Täter auch den Autoschlüssel zum Opel des 58-jährigen Bewohners. 

Vier Tage war ein Geltendorfer nicht zu Hause gewesen. Als der 58-jährige Mann am Freitag gegen 16.45 Uhr wieder in die Bergstraße zurückkehrte, traf es ihn wie der Blitz.

Ein bislang noch unbekannter Täter war irgendwie auf das eingezäunte Anwesen gelangt. Dort hatte er laut Polizei mit einem Metallrohr ein Loch in eine Glasscheibe an der Westseite des Gebäudes gestoßen. Er fasste hinein und drehte den Fenstergriff. Einmal im Haus, standen dem Einbrecher auch die restlichen Räume offen. 

Dort durchsuchte der Dieb diverse Schränke, Schubladen und unterschiedliche Behältnisse und warf die gefundenen Gegenstände teilweise auf den Boden. Im Esszimmer stieß der Dieb dann auf einen Laptop und ein Handy. Er packte beides ein. Diverse Klamotten nahm der Täter ebenfalls mit. Besonders schlimm: Auch den Autoschlüssel zum Opel Astra des Bewohners übersah der Einbrecher nicht.  Er klaute das Auto mit dem Kennzeichen LL-Y128. 

Den  Gesamtschaden schätzen die Beamten der Polizei auf 5400 Euro. Einen Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen in Geltendorf halten die Polizisten für wahrscheinlich.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone

Kommentare