+
Die Täter schlugen eine Scheibe am Kiosk ein.

Großer Beuteschaden

Einbruch in Bahnhofs-Kiosk

Puchheim - In den DB-Store am S-Bahnhof Puchheim ist in der Nacht auf Mittwoch etwa um 2.30 Uhr eingebrochen worden.

Dazu warfen unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein. Sie durchwühlten den Kassenbereich. Allerdings befand sich kein Bargeld im Kiosk. Es wurden jedoch an die 60 Stangen Zigaretten und mehrere Blöcke von Fahrkarten entwendet. Genaueres wird erst eine Bestandsaufnahme des Geschädigten ergeben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Der Beuteschaden möglicherweise bei rund 10 000 Euro. Der Kiosk ist videoüberwacht. Die Polizei sucht nun zwei Personen mit Bomberjacken und schwarzen beziehungsweise roten Kapuzenpullis. Außerdem wird derzeit geprüft, ob ein Zusammenhang mit anderen derartigen Einbrüchen in der letzten Zeit besteht. Hinweise an die Polizei Gröbenzell unter Telefon (0 81 42) 5 25 90

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ernährungsrat will Esskultur verbessern
In der Region will sich ein Ernährungsrat formieren. Sein Ziel: Die Lebensmittelversorgung stärker zurück in die Region bringen, um die Wertschöpfungskette im …
Ernährungsrat will Esskultur verbessern
Fünf CSU-Bewerber für Bocklet-Nachfolge
Im internen CSU-Rennen um die Direktkandidatur im Stimmkreis Bruck-Ost in Nachfolge von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet gibt es fünf Bewerber.
Fünf CSU-Bewerber für Bocklet-Nachfolge
Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Die Realisierung des geplanten Verleihsystems mit alten Fundrädern verzögert sich. Das ist im Verkehrssausschuss bekannt geworden.
Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Stadtratssitzungen bald im Livestream?
Was die Stadt München kann, soll Bruck demnächst auch können. Zumindest wenn es nach den Stadträten Alexa Zierl und Florian Weber („Die Partei & frei“) geht: 
Stadtratssitzungen bald im Livestream?

Kommentare