Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Renault kollidiert mit Rettungsauto: Ein Mensch lebensgefährlich verletzt

Im Sommer

S 4 für eine Woche gesperrt

Puchheim - Im Sommer wird die S 4 erneut für den Verkehr gesperrt. Betroffen sind deismal auch die Regionalzüge.

Zwischen dem 29. Juli und dem 4. August ersetzen Busse die Bahnen. Grund: In Puchheim werden Weichen ausgetauscht.

In Puchheim in  werden in dem Zeitraum - es ist die erste Ferienwoche - alle sechs Weichen erneuert. Dafür müssen alle Gleise für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, so ein Sprecher der Bahn. Es werden einen Schienenersatzverkehr (SEV) nicht nur für die S-Bahn-, sondern auch für die Regionalverkehrs-Kunden geben.

Für den Weichenaustausch müssen die jeweils benachbarten Gleisabschnitte von Baumaschinen befahrbar sein, erklärt der Bahnsprecher. Während der kompletten Gleiserneuerungen im vergangenen Jahr wäre das nicht möglich gewesen, so der Sprecher. In die letztjährige Baumaßnahme habe der jetzt geplante Weichenaustausch weder vom Bauablauf noch von den betrieblichen Folgen her gepasst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Viele kennen die Polizeischule Fürstenfeldbruck. Kaum aber jemand wusste über deren dunkle NS-Vergangenheit Bescheid – zumindest so lange, bis Sven Deppisch (35) mit …
Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Am Dienstagabend kam es in einer S3 am Hauptbahnhof zu einer brutalen Tat. Mehrere Jugendliche attackierten einen 63-Jährigen.
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Proteststürme auf der Johannishöhe
Ein erster Vorentwurf für den Straßenausbau der Johannishöhe liegt auf dem Tisch. Der sieht einen Gehweg auf ganzer Länge und eine fünf Meter breite Straße vor. Im …
Proteststürme auf der Johannishöhe
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei
Entweder sie haben sich noch nicht vom Schock über die Kosten der Wassernetzsanierung erholt. Oder aber die Allinger sind trotz allem ganz zufrieden mit ihrer Gemeinde. …
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei

Kommentare