Mit ihren Familien haben die Abiturienten des CSG ihren Abschluss gefeiert. Vorne rechts Georg Gebhard. Foto: Weber

Einen Bauabschnitt erfolgreich beendet

Germering - Als die heutigen Abiturienten vor acht Jahren am Carl-Spitzweg-Gymnasium angefangen haben, begann der Umbau der Schule. Seitdem wurde durchgehend gearbeitet - am Haus und an der Bildung der Schüler. Jetzt, mit dem Abiturzeugnis, ist ein wichtiger Bauabschnitt erfolgreich zu Ende gegangen.

Direktor Georg Gebhard zeichnete das Bild des Bauwerks in seiner Rede im Rahmen der Abiturfeier in der Aula. Es komme selten vor, dass der Mensch etwas alleine schaffe, forderte er die jungen Leute zum Teamgeist auf: Auch bei einem Bau müssten viele zusammenarbeiten. In diesem Fall waren es Schüler, Eltern und Lehrer, die von der fünften Klasse an gemeinsam gewerkelt haben.

Insgesamt so erfolgreich, dass von 128 Schulabgängern 41 die Eins vor dem Komma haben. Die erlangte Bildung bezeichnete Gebhard als wichtigen Bauabschnitt, doch nun müsse weitergearbeitet werden, zum Beispiel an einem Europa des Miteinanders und der Toleranz.

Mehr in der Wochenend-Druckausgabe. (zag)

Auch interessant

Kommentare