Unfall an der Keuzung vor der Kirche in Emmering
+
An der Kreuzung vor der Kirche in Emmering hat sich am Montagabend ein Unfall ereignet.

Mehrere Rettungswagen vor Ort

Unfall an Kreuzung in Emmering: Busfahrer missachtet Vorfahrt von Pkw - ein Leichtverletzter

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Am Montagabend hat sich in Emmering ein Unfall ereignet. Das Rettungsaufgebot war relativ groß, weil ein Linienbus involviert war. Der Ausgang war aber glimpflich.

Update vom 13. April: Die Brucker Polizei hat am Dienstagnachmittag mitgeteilt, wie es genau zu dem Unfall kam. Demnach passierte es am Montag gegen 17.15 Uhr. Der 58-jährige Busfahrer wollte von der Amperstraße kommend auf die vorfahrtsberechtigte Straße „Kirchplatz“ nach links Richtung Eichenau abbiegen. Dabei er einem 57-jährigen VW-Fahrer aus Fürstenfeldbruck die Vorfahrt, der in Richtung ortsauswärts unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es dann zur Kollision beider Fahrzeuge.

Dabei wurde der Pkw-Fahrer leicht verletzt, die zehn Insassen des Linienbussen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 16.000 Euro.

Emmering - Mehrere Rettungswagen, Polizei und Feuerwehr waren am frühen Montagabend alarmiert worden. Etwa gegen 17.30 Uhr hat sich an der Kreuzung vor der Emmeringer Kirche, am Kirchplatz, ein Unfall ereignet, in den ein Linienbus und ein Pkw involviert waren.

Nach ersten Informationen der Brucker Polizei ist das Auto gegen den fast leeren Bus gestoßen, der von der Amperstraße kommend in Richtung Eichenau abbog. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Wie der Unfall genau abgelaufen ist beziehungsweise wer möglicherweise die Vorfahrt missachtet hat, ist derzeit noch nicht bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare