1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Emmering

37 000 Euro Sachschaden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Greif

Kommentare

Kaum zu glauben: Der Fahrer diess Audi blieb wie alle Beteiligten unverletzt.
Kaum zu glauben: Der Fahrer diess Audi blieb wie alle Beteiligten unverletzt. © Peter Weber

Am frühen Sonntagvormittag hat es auf der B 471 heftig gekracht. Ein Betrunkener verursacht einen Schaden in Höhe von 37 000 Euro.

Emmering - Ein betrunkener 21-jähriger Audifahrer aus dem Landkreis fuhr von Olching kommend in Richtung Bruck und geriet bei Emmering auf die Gegenfahrbahn. Er touchierte den entgegenkommenden Mercedes eines 56-jährigen Olchinger Taxifahrers. Durch die umherfliegenden Fahrzeugteile wurde noch der Opel einer 59-jährigen Augsburgerin, die hinter dem Audi fuhr, beschädigt.

Der 21-Jährige bestritt, selbst gefahren zu sein. Aufgrund der Spurenlage und der Zeugenaussagen geht die Polizei aber davon aus, dass er der Fahrer gewesen sein muss. Alle am Unfall beteiligten Personen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 37 000 Euro. Die Bundesstraße war eineinhalb Stunden gesperrt. Es kam aber wegen des geringen Verkehrsaufkommens am Sonntagvormittag zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.

Auch interessant

Kommentare