Magdalena Kiener verabschiedet sich aus dem Gemeinderat Emmering.

Wechsel im Gemeinderat

Bruder rückt für Schwester nach

Magdalena Kiener (CSU) verlässt nach neun Jahren den Gemeinderat. Sie zieht aus Emmering weg und muss deshalb ihr Mandat abgeben. Nachrücker ist ihr Bruder Tobias Öl.

Emmering – Bürgermeister Michael Schanderl (FW) entließ Kiener in der Gemeinderatssitzung. Davor gab es aber Danksagungen aus allen Fraktionen. Monika Aumiller sagte für die Freien Wähler. „Ich bedanke mich für die langjährige gute Arbeit im Gemeinderat.“ Eberhard Uhrich (SPD) wünschte viel Glück in der neuen Heimat. Edmund Oswald (CSU) sagte: „Wir haben uns ja schon in der Fraktionssitzung sehr emotional von dir verabschiedet, nun machen wir es noch einmal offiziell. Alles Gute bei allem, was vor dir liegt.“ Schanderl überreichte Abschiedspräsente. Auch er bedankte sich für den langjährigen, politischen Einsatz, den Kiener schon in ganz jungen Jahren gezeigt habe.

Nachrücker Tobias Öl war als Gast in der Sitzung – vorerst nur auf einem Besucherstuhl. Seine Vereidigung soll in der ersten Sitzung nach der Sommerpause stattfinden. (tel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreuzlinger Feld vor der Bebauung
Die Bebauung des so genannten Kreuzlinger Feldes gegenüber der Germeringer TSV-Halle ist schon vor über 20 Jahren diskutiert worden. Geschehen ist bis heute aber nichts. …
Kreuzlinger Feld vor der Bebauung
Das denken Brucks Politiker über die Begrenzung von Amtszeiten für Ministerpräsidenten
Der designierte Seehofer-Nachfolger Markus Söder (CSU) will die Amtszeit des Ministerpräsidenten auf zehn Jahre oder zwei Legislaturperioden begrenzen. Was denken …
Das denken Brucks Politiker über die Begrenzung von Amtszeiten für Ministerpräsidenten
Säckeweise Müll auf Grafrather Wiese
Auf einer Wiese an der Kottgeiseringer Straße in Grafrath hat ein Umweltsünder säckeweise Müll entsorgt. Seit rund einer Woche liegen die blauen und weißen Säcke dort. …
Säckeweise Müll auf Grafrather Wiese
Lösung für historischen Bauernhof in Grafrath ist in Sicht
Seit über einem Jahr ringt der Grafrather Gemeinderat darum, den denkmalgeschützten Bauernhof an der Römerstraße im Ortsteil Mauern sanieren zu lassen. Nun scheint eine …
Lösung für historischen Bauernhof in Grafrath ist in Sicht

Kommentare