Eltern bleiben aber besorgt

Emmerings Schule hat Zukunft

Emmering – Nach der Rettung der Emmeringer Mittelschule im vergangenen Jahr sieht es auch für 2016/17 gut aus. Das geht aus einer Mitteilung von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet (CSU) hervor.

Nach den Worten der Sprecherin der Eltern, Christine Genter, „wurden die Klassenbildungswünsche der Mittelschule Emmering umfänglich erfüllt“, berichtet Bocklet: Ab September 2016 werde es in Emmering eine 5. Klasse mit 21 Schülern, eine 6. Klasse mit 23 Schülern, eine 8. Klasse mit 22 Schülern und eine Ü-Klasse (7. bis 9.) mit 20 Schülern geben.

Nach dem Eindruck der Eltern habe offenbar nur der Druck aus dem Kultusministerium sowie die Berichtspflicht der Regierung von Oberbayern an den Landtag zu dieser letztlich zufriedenstellenden Regelung geführt, so Bocklet. „Mit großen Sorgen“ schauen die betroffenen Eltern nun auf das nächste Jahr, wenn die „Druckfaktoren nicht mehr vorhanden sind“.

Landtagsvizepräsident Bocklet versicherte nun gegenüber der Elternsprecherin, dass er mit seinem Landtagskollegen Peter Tomaschko (CSU) als Berichterstatter „ein aufmerksames Auge auf die weitere Entwicklung an dieser Mittelschule werfen werde“. Sollten Anzeichen von einem erneuten Kurswechsel der Schulverwaltung festzustellen sein, bittet Bocklet um entsprechende Information – „damit wir wiederum in geeigneter Weise tätig werden können“.

Im Sommer vergangenen Jahres sollte die 7. Klasse nach Bruck verlegt werden. Die Eltern wehrten sich mit einer Petition. Der Bildungsausschuss des Landtags sprach sich dann für eine einvernehmliche Lösung aus. Der Verbundkoordinator wurde aufgefordert, den Emmeringer Schülern gegenüber Fairness walten zu lassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
190.000 Euro - das ist der aktuelle Schuldenstand beim SC Fürstenfeldbruck. Nun will der amtierende Sportclub-Präsident seine Vorgänger beim Finanzamt haftbar machen. …
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Der Abriss des Caritas-Altenheims Don Bosco hat Anfang April begonnen. Von außen ist aber noch nicht viel davon zu sehen. Zunächst wird nämlich der Innenbereich …
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Marie aus Aufkirchen
Katrin und Jürgen Hoepfner aus Aufkirchen freuen sich über ihr zweites Kind: Marie (3250 Gramm, 50 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Sie kam …
Marie aus Aufkirchen

Kommentare