Europapokal und WM-Tickets haben Michael Saller und Alexander Schmid von Innsbruck nach Emmering gebracht.

Emmering

Europas Beer-Pong-Asse auf Weg nach Las Vegas

Die „Cupkiller“ des Beer-Pong-Clubs (BPC) Emmering haben in Innsbruck ihren Europameistertitel verteidigt und damit Geschichte bei diesem Geschicklichkeitsspiel geschrieben. 

Emmering – Denn dieses Kunststück ist noch keinem Team zuvor gelungen. Der aus der Tennisszene kommende Michael Saller und sein Brucker Teampartner Alexander Schmid haben sich in Österreich der knapp 200-köpfigen Konkurrenz gestellt und alle abgeschüttelt.

Beer Pong ist ein in den 1950er-Jahren in den USA entstandenes Spiel mit der Grundidee, dass die gegnerische Mannschaft jeden Becher, der getroffen wurde, austrinken muss. Die Mannschaft, die zuerst alle Becher trifft, ist der Sieger.

Die „Cupkiller“ mit Saller und Schmid gehören seit Jahren zum festen Kern des 1. BPC Emmering. In Innsbruck trumpften sie nach anfänglichen Schwächen gegen stark aufspielende Gegner aus Nordrhein-Westfalen groß auf. Angetrieben von dieser Niederlage konnte kein Gegner mehr den Durchmarsch stoppen. Weit nach Mitternacht waren die letzte Kontrahenten aus Serbien und der Schweiz aus dem Weg geräumt.

Saller und Schmid lösten mit ihrem Finalsieg das Ticket für die Weltmeisterschaft im Juli in Las Vegas. Nach vier bisher veranstalteten Europameisterschaften stellt Emmering damit den dritten Titelträger. 2015 hatten Christoph Vogel und Kevin Keenan gewonnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alling müsste Umgehung selbst bezahlen
Die Hauptstraße durch Alling steht jetzt schon zu Spitzenzeiten vor dem Kollaps. Und der Verkehr soll nach Fertigstellung der Gilchinger Umgehung noch deutlich zunehmen. …
Alling müsste Umgehung selbst bezahlen
Die Zukunft des Mammendorfer Zentrums
 Die Gemeinde hat sich vor längerer Zeit dem Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ des Bundes und der Länder angeschlossen. 
Die Zukunft des Mammendorfer Zentrums
Verdacht auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen: Polizist aus Münchner Umland festgenommen
Wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen wurde ein Polizist festgenommen und vom Dienst suspendiert.
Verdacht auf sexuellen Missbrauch von Jugendlichen: Polizist aus Münchner Umland festgenommen
Wohnbau verschoben: Neuer Hort zieht an die Cerveteristraße
Die Stadt baut einen neuen Hort für Grundschüler, wechselt aber den geplanten Standort: Statt an den Sulzbogen kommt der Hort nun an die Cerveteristraße. Für einige …
Wohnbau verschoben: Neuer Hort zieht an die Cerveteristraße

Kommentare