Ferienprogramm: 300 Euro Überschuss

Emmering – Das Sommerferienprogramm der Gemeinde war ein voller Erfolg – und das obwohl Anfang des Jahres noch gar nicht feststand, ob und in welchem Rahmen die Aktionen durchgeführt werden können. Das Resümee zog Sport- und Vereinsreferent Robert Bauer nun in der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses.

Insgesamt 24 Veranstaltungen wurden im vergangenen August und September angeboten. Teilgenommen haben knapp 260 Kinder. Das sind laut Bauer etwas weniger als im Vorjahr. „Das kann aber daran liegen, dass es dieses Jahr kein Programmheft gab, sondern nur eine Liste“, erklärte er.

Sehr beliebt waren ihm zufolge die Lesenacht in der Bücherei sowie die Inline-Skater-Kurse des TV Emmering (TVE). Neu waren Angebote wie die Vorführung des Zauberers Caldoni oder „Meerjungfrau und Wassermann“ – dabei ging es um Unterwasserfotografie. Viel Zuspruch fanden auch die American Football- und Cheerleading-Kurse, die der TVE in Zusammenarbeit mit dem Brucker TuS im vergangenen Sommer erstmals angeboten hatte.

Das Computerprogramm Nupian, mit dem die Anmeldung zum ersten Mal digital gesteuert wurde, erwies sich laut Bauer als hilfreich. Bis auf eine kleine Panne beim Anmeldestart habe das Programm gut funktioniert. Dank der Software konnten sich die Interessierten bequem von zuhause aus über eine Internet-Plattform für die Aktivitäten anmelden. Die Veranstalter konnten über die Software direkt auf die Teilnehmerlisten zugreifen und gegebenenfalls die Teilnehmer kontaktieren. Auch die Abrechnung per Sepa-Lastschriftverfahren sei Bauer zufolge sehr gut angenommen worden.

Zudem verzeichnete er ein finanzielles Plus – obwohl die Einrichtung und Nutzung der Software rund 500 Euro verschlangen. Die Ausgaben belaufen sich auf knapp 2500 Euro, die Einnahmen durch das Ferienprogramm liegen bei knapp 2800 Euro. „Man muss aber dazu sagen, dass die meisten Veranstalter ehrenamtlich gearbeitet haben“, betonte Bauer. Auch die Verköstigung der Kinder hätten die Vereine oft selbst übernommen. (Regina Mittermeier)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Eine Hündin wurde am Montagabend an der Ausfahrt der B 471 zum Hagebaumarkt gefunden. 
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
Dem guten Gedächtnis eines Praktikanten verdankt die Polizei Germering einen Fahndungserfolg. Bei einer Verkehrskontrolle erkannte er zwei Männer, die er auf einem …
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule
Die Mittelschule Maisach steht vor großen Aufgaben. Das war die Hauptbotschaft, die Egenhofens Bürgermeister Josef Nefele (BGE) seinem Gemeinderat beim ersten Treffen im …
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule

Kommentare