Funkturm wird gebaut

Emmering – An der Schwabenbergstraße wird ein neuer Funkturm gebaut. Er soll die S-Bahnlinie 4 versorgen. Einen entsprechenden Mietvertrag hat die Gemeinde nun mit der Telekom-Tochter Deutsche Funkturm GmbH (DFMG) abgeschlossen.

Insgesamt drei Grundstücke nahe der Bahnlinie hatte die Gemeinde der DFMG für die Errichtung einer neuen Funkübertragungsstelle vorgeschlagen. Jetzt hat sich die Telekom-Tochter entschieden: Für den Mobilfunkstandort mietet sie ein Grundstück an der Schwabenbergstraße nördlich der Bahnlinie in der Nähe der Unterführung an. Für den Bau eines Fundaments benötigt man eine Fläche von rund 60 Quadratmetern. Bei einer bautechnischen Begehung, die demnächst stattfindet, wird der gesamte Flächenbedarf festgelegt.

Momentan wird das Grundstück noch landwirtschaftlich genutzt. Der Pächter wurde über das Vorhaben bereits informiert, sein Pachtvertrag wird entsprechend angepasst. rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Der SC Fürstenfeldbruck, einst stolze Nummer eins im Fußball-Landkreis, ist pleite. Unmittelbar vor dem Donnerstagabend-Training bestätigte Präsident Jakob Ettner dem …
Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt
Am frühen Donnerstagmorgen passierte bei Mammendorf ein schwerer Unfall. Ein 16-Jähriger musste danach ins Krankenhaus.
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt

Kommentare