Funkturm wird gebaut

Emmering – An der Schwabenbergstraße wird ein neuer Funkturm gebaut. Er soll die S-Bahnlinie 4 versorgen. Einen entsprechenden Mietvertrag hat die Gemeinde nun mit der Telekom-Tochter Deutsche Funkturm GmbH (DFMG) abgeschlossen.

Insgesamt drei Grundstücke nahe der Bahnlinie hatte die Gemeinde der DFMG für die Errichtung einer neuen Funkübertragungsstelle vorgeschlagen. Jetzt hat sich die Telekom-Tochter entschieden: Für den Mobilfunkstandort mietet sie ein Grundstück an der Schwabenbergstraße nördlich der Bahnlinie in der Nähe der Unterführung an. Für den Bau eines Fundaments benötigt man eine Fläche von rund 60 Quadratmetern. Bei einer bautechnischen Begehung, die demnächst stattfindet, wird der gesamte Flächenbedarf festgelegt.

Momentan wird das Grundstück noch landwirtschaftlich genutzt. Der Pächter wurde über das Vorhaben bereits informiert, sein Pachtvertrag wird entsprechend angepasst. rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großes Kino mit Happy End
Vorhang öffne dich! Nach dreieinhalb Jahren öffnet nächsten Freitag das legendäre und denkmalgeschützte Lichtspielhaus wieder seine Pforten. Das Tagblatt hat schon mal …
Großes Kino mit Happy End
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Der Verkehr war das Hauptthema bei der Grafrather Bürgerversammlung. Rund 100 Personen waren im Bürgerstadel erschienen. Die Wortmeldungen drehten sich vor allem um die …
Baustelle und Verkehr ärgern die Grafrather
Asylbewerber in Abschiebehaft
Immer wieder wird beklagt, dass Abschiebungen wegen laxer Regeln nicht vollzogen werden. Jetzt wurde ein abgewiesener Flüchtling in Bruck ganz im Gegenteil zur sonstigen …
Asylbewerber in Abschiebehaft
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize
Der Gemeinderat ist sich einig: die Polizeiinspektion Gröbenzell soll im bisherigen Zuschnitt erhalten bleiben. 
Streit um Polizeiwache: CSU wendet sich gegen Landtags-Vize

Kommentare