+
Die Grünen haben gewählt (v.l.): Jan Halbauer (Schatzmeister), Rolf Bakels (Beisitzer), Kathrin Durach (Beisitzerin), Stefan Dietz (Vorsitzender), Johanna Luise Melletin (Vorsitzende) und Sigrid Hofmann (Beisitzerin).

Kommunalwahl 2020

Grüne wollen erstmals in Emmering zur Wahl antreten

  • schließen

Die Grünen in Fürstenfeldbruck und Emmering gehen mit einer neuen Führungsmannschaft in den Kommunalwahlkampf. Erstmals kandidiert die Partei außerdem für den Gemeinderat in Emmering.

Fürstenfeldbruck – Im Emmeringer Gemeinderat sind Freie Wähler, CSU, FDP  und SPD vertreten. Niemals aber hatte in der Ampergemeinde ein Grüner einen Sitz inne. Das soll sich bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr ändern. Sechs bis sieben Leute habe man schon für die Gemeinderatsliste, berichtete der bisherige Vorsitzende und Kreisrat Jan Halbauer nach der Ortsversammlung der Grünen in Fürstenfeldbruck und Emmering. Und er sei positiv gestimmt, dass noch weitere Kandidaten dazu kommen, zumal die Partei sich über Zuwachs freuen könne.

Es sei auch nicht ausgeschlossen, bei der Kommunalwahl 2020 einen eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen zu schicken. Das müsse man aber noch abwarten.

Jan Halbauer selbst hatte den Vorsitz im gemeinsamen Ortsverband Bruck/Emmering abgegeben. Als Schatzmeister gehört er dem Vorstand aber weiter an. Das Chefduo in dem knapp 40 Mitglieder umfassenden Doppel-Verband bilden nun Stefan Dietz und Johanna Luise Mellentin als gleichberechtigte Vorsitzende. Als Beisitzer fungieren Sigrid Hofmann, Kathrin Durach und Rolf Bakels.  st

Auch interessant: Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Warme Winter, keine natürlichen Feinde und ein reich gedeckter Tisch durch die Landwirtschaft: Wildschweine breiten sich immer weiter aus. Jetzt haben Jäger im …
Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Fridays for Future: Neue Ortsgruppe will in Bruck aktiv werden
Die Bewegung Fridays for Future ist in aller Munde – und ist jetzt ganz real auch in Bruck angekommen. Denn am Wochenende hat sich eine Ortsgruppe gegründet.
Fridays for Future: Neue Ortsgruppe will in Bruck aktiv werden
Imran aus Fürstenfeldbruck
Über die Geburt ihres zweiten Sohnes freuen sich Arnela und Admir Beslaga aus Fürstenfeldbruck. Ihr Sohn Imran kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Der Bub wog 3030 …
Imran aus Fürstenfeldbruck
Er wollte helfen, wo immer es nötig war
Dass ein kleiner Bub Polizist werden will, ist nicht so selten. Dass er aber dieses Berufsziel über die Jahre nicht aus dem Blick verliert und nach der Schule …
Er wollte helfen, wo immer es nötig war

Kommentare