+
Beispielfoto

Hofpfisterei

Landfrau-Produkte sind listerienfrei

Fürstenfeldbruck/Emmering - Entwarnung nach der Wurst-Rückruf-Aktion der Metzgerei Landfrau: Die Waren sind listerienfrei.

Die Lebensmittelüberwachung des Landratsamts Fürstenfeldbruck hat Proben bei der Metzgerei in Emmering (Untere Au) genommen. Alle seien negativ, bestätigte eine Sprecherin der Kreisbehörde. Das heißt: Waren der Öko-Metzgerei - die hauseigene Metzgerei der Hofpfisterei - weisen keine Listerien mehr auf. Zuvor hatte die Firma aus Vorsichtsgründen Wurst zurückgerufen.

Auch das von der Landfrau beauftragte Labor Böhm habe jetzt Entwarnung gegeben, berichtete ein Sprecher der Hofpfisterei. Alle Laboruntersuchungen waren negativ. Das heißt, Wurstwaren, Verpackungen und Produktionsanlagen seien listerienfrei. Der Befall an den zurückgerufenen Waren sei ein Einzelfall gewesen, hieß es. (st)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Seit 2015 herrscht am Grafrather Ortseingang von Inning kommend Kahlschlag. Das Straßenbauamt hatte seinerzeit dort im Rahmen von Pflegearbeiten Rodungen durchgeführt. …
Kahler Ortseingang löst Streit mit Behörde aus
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Für Ärger in der Bevölkerung und bei den Gemeinderäten sorgt eine Garage an der Ecke Jahn-/Bussardstraße.
Verbotener Garagenbau: Räte erwarten Reaktion
Paddelspaß im  Dorfweiher
Bretter, die die Welt bedeuten, wollen beherrscht sein. Das gilt für die großen Bühnen wie für den Dorfweiher in Türkenfeld und dem ersten Stand-Up-Paddling-Tag. …
Paddelspaß im  Dorfweiher
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Der Name war Programm: 29 Jahre lang haben die Kunden im Modegeschäft Trendhaus in Germering Kleidung im zeitgemäßen Stil kaufen können. Doch damit ist jetzt Schluss. …
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende

Kommentare