+
Geschichten am Esstisch: Altbürgermeister Pankraz Spötzl, Elisabeth Czappko (Schwester des Jubilars), der stellvertretende Landrat Martin Esterl, Bürgermeister Max Maier und J ubilar Martin Kirchlechner.

Martin Kirchlechner 95 

Zum Geburtstag Geschichten aus der Jugendzeit

  • schließen

Wenn jemand 95 Jahre alt ist, dann hat er viel zu erzählen. So war es auch beim 95. Geburtstag von Martin Kirchlechner aus Schalldorf. Dass einem zu diesem hohen Wiegenfest aber aus eigenen Erlebnissen vorgelesen wird, dürfte ziemlich einzigartig sein.

Schalldorf – Möglich gemacht haben das zwei Personen, nämlich die Schwester des Jubilars, Elisabeth Czappo (93) und Altbürgermeister Pankraz Spötzl. Czappo hatte Spötzl alte Feldpostbriefe des Jubilars überlassen, die dieser in Maschinenschrift „übersetzte“ und zusammenfasste. Und aus diesen Briefen wurde zitiert, was nicht nur der Jubilar, sondern auch alle Gäste interessant fanden.

Altbürgermeister Spötzl, sein Nachfolger Max Maier und der stellvertretende Landrat Martin Esterl nahmen dazu am Esstisch Platz, nachdem sie dem rüstigen 95-Jährigen zum Geburtstag gratuliert hatten und von ihm zu einem Bier, zu Kaffee und Wasser eingeladen worden waren.

Das persönlichste Geschenk war zweifellos das des Altbürgermeisters, aber über die Geschenke, die der Landrat und der Bürgermeister brachten, freute sich der Jubilar genauso. In den Briefen, aus denen Spötzl vorlas, waren auch Schilderungen aus der Kriegsgefangenschaft des jungen Kirchlechner enthalten, die belegten, welche schlimmen Zeiten er durchmachen musste. Kirchlechner ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein anfänglich entbehrungsreiches und später arbeitsreiches Leben dem Erreichen eines hohen Alters bei guter Gesundheit nicht im Wege stehen muss.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell

Kommentare