+
Einkaufen mitten in Emmering ist weiterhin möglich.

Nahversorgung in Emmering

Rewe an der Hauptstraße macht dicht

Emmering – Am 31. August ist es soweit: Der Rewe-Markt an der Hauptstraße schließt. Aber schon ab Mitte September kann dort wieder eingekauft werden – in einem Nahkauf-Supermarkt.

Ende des Monats schließt der Rewe-Markt an der Hauptstraße. Das bestätigte Vizebürgermeister Christofer Stock auf Tagblatt-Anfrage. Doch schon nach zwei Wochen kann dort wieder eingekauft werden, sagt er. Denn der Laden wird zu einem Nahkauf-Supermarkt umgebaut.

Lebensmittel und Haushaltsartikel für den täglichen Bedarf gibt es weiterhin

Nahkauf soll am Donnerstag, 15. September, in Emmering seine Pforten öffnen. „Der Supermarkt gehört ebenfalls zur Rewe-Familie“, erklärt Ursula Egger, eine Sprecherin des Unternehmens. Der Markt sei nur Teil einer anderen Sparte der Rewe-Gruppe. Insgesamt betreibt Rewe sechs unterschiedliche größere Supermarkt-Formate.

Der Umbau des Rewe an der Hauptstraße ab 31. August wurde im Zuge einer regelmäßigen Neubewertung der Märkte beschlossen, sagt Egger. Aufgrund seiner kleineren Verkaufsfläche und der wenigen Parkplätze sei der Standort im Zentrum der Gemeinde gut für einen Nahkauf geeignet, so die Sprecherin.

Auch die Post-Filiale bleibt erhalten

Die Nahkauf-Supermärkte hätten laut Egger den Charakter eines Nachbarschaftsmarkts. Die Grundversorgung an Lebensmitteln und Haushaltswaren für den täglichen Bedarf sei weiterhin gewährleistet. Das Preisniveau würde sich nicht ändern. „Die Deutsche Post-Filiale bleibt auch erhalten“, versichert sie. Und während man sich im Rathaus nicht sicher war, ob und wie künftig Käse sowie Fleisch- und Wurstwaren verkauft werden, weiß Egger: „Es wird vermutlich auch frische Produkte geben.“

Der stellvertretende Rathauschef ist froh, dass die Einkaufsmöglichkeit erhalten bleibt. Trotzdem blickt er ein wenig wehmütig auf die Schließung des Rewe an der Hauptstraße. „Der Supermarkt dort ist eine Institution“, sagt Stock. „Er wurde sehr gut angenommen.“

Filialleiter des Nahkauf-Markts ist ab Mitte September Markus Menhart. Das durch die Umwandlung des Supermarkts eventuell Arbeitsplätze gestrichen werden, bestätigte Ursula Egger gegenüber der Heimatzeitung nicht.

rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

340 Läufer flitzen durch die Amperauen
Ob Kinder oder Senioren, ob gertenschlank oder mit dem festen Willen, ein paar Kilos zu verlieren: In den Olchinger Amperauen waren alle anzutreffen. Rund 340 Läufer …
340 Läufer flitzen durch die Amperauen
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare