Polizist bei Kontrolle am Münchner Hauptbahnhof angegriffen - Unbeteiligter sticht ihn von hinten nieder

Polizist bei Kontrolle am Münchner Hauptbahnhof angegriffen - Unbeteiligter sticht ihn von hinten nieder
+
Ingo Hahn beim Empfang

In Emmering

Skandal-Nachlese beim AfD-Neujahrsempfang

Kein Wort über Ausländer, keine Hetze gegen Flüchtlinge:

Emmering –  Der erste Neujahrsempfang in der Geschichte des erst vor einem halben Jahr eigenständig gewordenen und von Dachau geschiedenen AfD-Kreisverbandes Fürstenfeldbruck im Emmeringer Bürgerhaus wirkte eher wie eine gut situierte CSU-Versammlung. Ein knapp 50-köpfiges Publikum – die Gesamtmitgliederzahl in der Region beziffert Pressesprecher Peter Banholzer (Egenhofen) als „knapp dreistellig“ – verfolgte bei kaltem und warmen Buffet die Ausführungen der Hauptredner.

Und die waren nach dem Skandal vom Vortag gefragte Ansprechpartner, nachdem etliche AfD-Abgeordnete den Landtag verlassen hatten, als Charlotte Knobloch, die Ex-Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, das Wort ergriffen hatte. Sitzen geblieben im Plenum war Markus Plenk (50), ein Biobauer aus Traunstein, dessen Ehefrau aus Eichenau stammt. „Ich bin geblieben, weil ich erkannt habe, dass es ein abgekartetes Spiel war“, erklärte der Fraktionsvorsitzende. Er und sein Stellvertreter, der Geoinformations-Professor Ingo Hahn (48) aus der Nähe von Germering, sprachen angesichts der gerade bekannt gewordenen AfD-Beobachtung durch den Verfassungsschutz davon, dass „die wahre Gefahr für unsere Demokratie von den Altparteien ausgeht“. Davor warnten auch der Gräfelfinger Bundestagsabgeordnete Rainer Kraft (45) und Kreisvorsitzender Florian Jäger („Wir sind die Einzigen, die unsere Verfassung noch schützen“).

Nicht mehr im Kreis der regionalen AfD ist die bei der Bezirkstagswahl gescheiterte Heike Themel aus Moorenweis. Sie sei umgezogen und habe sich einem anderen Kreisverband angeschlossen. Welchem, wollte Jäger „aus Datenschutzgründen“ nicht sagen.

lo

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Frustration ist groß: Klagebrief wegen S 4-Problemen
Die baustellenbedingten Störungen auf der S 4 seien zwar mittlerweile beendet, dennoch gebe es noch zahlreiche Mängel im täglichen Betrieb. Das beklagt 2. Bürgermeister …
Die Frustration ist groß: Klagebrief wegen S 4-Problemen
Vergessene Orte im Kreis Fürstenfeldbruck: Das versunkene Wahrzeichen von Emmering
Ein wenig erinnert dieser Ort an die berühmten Felsen von Stonehenge in England – nur dass die Monolite aus Beton gefertigt sind. Vier dieser Kolosse, angeordnet in …
Vergessene Orte im Kreis Fürstenfeldbruck: Das versunkene Wahrzeichen von Emmering
Mann aus Gröbenzell wieder aufgetaucht
Ein Gröbenzeller wurde vermisst. Kurz darauf tauchte er wieder auf.
Mann aus Gröbenzell wieder aufgetaucht
Blaulicht-Ticker: Zwei Fahrerfluchten an einem Wochenende
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Zwei Fahrerfluchten an einem Wochenende

Kommentare