+
Die nur gespielt Grantigen auf einem Foto: Vorne sind die Emmeringer Theaterspieler (v.l.) Christian Greif, Uli Kumeth, Edith Grätz und Manfred Maier zu sehen, hinten die Musiker aus Wörthsee. 

Überraschungsbesuch

Zwiderwurzn trifft Zwiderwurzn

Emmering – „De Zwiderwurzn“ hieß das jüngste Theaterstück der Emmeringer Theatergruppe. Es ist aber auch der Name der Tanzlmusi-Gruppe aus Wörthsee. Nun haben sich Musiker und Schauspieler getroffen. 

Zwiderwurzn ist ein bayerischer Ausdruck für eine grantige oder unangenehme Person. „De Zwiderwurzn“ hieß auch das jüngste Stück, das die Emmeringer Theatergruppe aufgeführt hatte. Ebenfalls diesen Namen trägt eine Tanzlmusi-Gruppe aus Wörthsee im Landkreis Starnberg. Deshalb haben die Musiker nun den Schauspielern aus Emmering bei der letzten Aufführung ihres Stücks einen Überraschungsbesuch abgestattet.

„Unser Olchinger Bassist Michael Dachsel ist zufällig auf das Stück der Emmeringer aufmerksam geworden“, erzählt Peter Guntz, Klarinettist der Wörthseer Zwiderwurzn. Da kam den Musikern aufgrund der Namensgleichheit die Idee, die Schauspieler überraschend zu besuchen.

Angekündigt haben sie sich nur bei Rudi Seethaler, dem Vorsitzenden der Theatergruppe. „Ich war vorbereitet“, sagt Seethaler. „Aber unsere Schauspieler und Besucher waren ziemlich verblüfft – und dann auch begeistert.“

„Die fünf Musiker haben eine Stunde vor unserer Aufführung im Bürgerhaus in Emmering Volksmusik gespielt“, berichtet Seethaler. Die Wörthseer hätten einen „bärigen und hörenswerten Auftritt“ hingelegt.

Im Stück der Emmeringer, das aus dem Jahr 1895 stammt, geht es um eine Frau, die schon diverse Heiratsanwärter in die Flucht geschlagen hat. „Weil sie eine echte Zwiderwurzn ist“, sagt Seethaler. Der Name der Tanzlmusi hat einen anderen Ursprung. Die Musiker spielen getreu dem Motto: „So zwider kann keiner sein, dass er sich von dieser Musik nicht anstecken lässt.“

Weder die Wörthseer noch die Emmeringer Zwiderwurzn sind über die Namensgleichheit zwider. Im Gegenteil: „Vielleicht organisieren wir in Zukunft etwas gemeinsam oder wir besuchen mal die Tanzlmusi in Wörthsee oder bei einem Auftritt“, sagt Seethaler.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Alling - Andrea Binder arbeitet sich seit zwei Jahren durch das Allinger Gemeindearchiv. Immer wieder entdeckt sie Interessantes und Kurioses – manches erklärt sich …
Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Gröbenzell - Knapp 14,5 Millionen Euro sind für das neue Gröbenzeller Rathaus im Haushalt vorgesehen – deutlich mehr als anfangs geplant. Manche Gemeinderäte sprachen …
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Landkreis - Ein Jahr ohne große Wetter-Kapriolen schlägt sich auch in der Einsatzbilanz der Landkreis-Feuerwehren nieder. Beim Neujahrsempfang blickte Kreisbrandrat …
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer

Kommentare