Energie-Autarkes Testgebäude

Fürstenfeldbruck - Das Zentrum für nachhaltiges Bauen (ZNB) der TU München möchte in Bruck ein Modell erproben, bei dem Elektromobilität mit lokaler regenerativer Stromerzeugung kombiniert wird.

Gebaut werden soll am Hochfeld Ost ein fast konventionelles Einfamilienhaus mit 120 bis 160 Quadratmetern, erläuterte Lang. Auf dem Flachdach wird eine Fotovoltaik-Anlage installiert. Die erzeugte Energie soll unter anderem das Elektrofahrzeug an der hauseigenen Ladestation betanken. Die Bewohner werden nur wenig von der Technik im Hintergrund spüren, zumal das Steuerungssystem in einem Energiewürfel außerhalb des Gebäudes untergebracht wird. Zunächst soll das Haus drei bis vier Monate im Leerbetrieb vermessen und eingeregelt werden. Danach wird eine Testfamilie einziehen. „Im Mittelpunkt steht der Mensch als Nutzer mit seinen Bedürfnissen“, sagte Werner Lang vom ZNB. Mindestens ein Jahr soll die Familie dort leben, wobei ihr Verhalten in Sachen Energie protokolliert wird.

Die Bauarbeiten sollen nach dem Erwerb des Grundstücks im März 2014 starten. Nach dem Einbau der Messtechnik könnte im September der Testlauf beginnen. Das Forschungsprojekt soll bis zum Frühjahr 2016 laufen. Nach dem Auszug der Versuchskaninchen soll das Gebäude zu Informations-, Demonstrations- und Messzwecken offen stehen. (sr)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Wieder ein Rekordhaushalt in Maisach: Der Etat für 2020 hat ein Gesamtvolumen von rund 54,4 Millionen Euro.
Trotz Rekord-Haushalt wird in Maisach konservativ geplant
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Jahrzehntelang hat es gedauert, fast eine halbe Million Euro hat es gekostet: Jetzt gibt es grünes Licht für die Bebauung der westlichen Gröbenzeller Bahnhofstraße rund …
Rund um den grünen Baum: Bahn frei für Bagger im Bahnhofsquartier
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
Jahrelang gab es gleich drei Tankstellen entlang der Olchinger- und Augsburger Straße in Gröbenzell. Eine davon, die Esso, ist nun seit Wochen geschlossen.
Mietvertrag ist ausgelaufen: Was kommt nach der Tankstelle?
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik

Kommentare