Ernst Presser (M.) ist jetzt Altbürgermeister. Die Urkunde überreichten seine Nachfolger Andreas Spörl (l.) und dessen Vize Franz Ostermeier. Foto: voxbrunner

Ernst Presser wird Altbürgermeister

Mittelstetten - Nun darf sich auch Mittelstettens langjähriger Rathauschef Ernst Presser Altbürgermeister nennen. Bei der Feier zum 25. Jubiläum der Grasshoppers bekam er die Urkunde überreicht.

Ernst Presser war zwölf Jahre lang der Chef im Mittelstettener Rathaus. 2002 war er der Überraschungskandidat der Wählergruppe Bürgernah/Unabhängig. Ohne vorheriges kommunalpolitisches Mandat wurde er zum Bürgermeister gewählt. Ohne Schwierigkeiten hätte er wohl auch die Mehrheit für eine dritte Amtszeit bekommen, doch der damals 71-Jährige entschied sich dafür, in den Ruhestand zu gehen.

Bei seinem Amtsantritt hatte Presser vor allem eine Herausforderung zu bewältigen: Die Schulden der Gemeinde mussten erheblich reduziert werden. Diese waren vor allem durch den Bau der Kläranlage, die Sanierung der Schule und die Verlegung der Kanäle entstanden. Zudem gab es kaum Bauland in der Gemeinde.

Auch interessant

Kommentare