+
63-Jähriger soll Ehefrau getötet haben

In Fürstenfeldbruck

Falscher Polizist fordert am Telefon Kontodaten

Fürstenfeldbruck - Seit ein paar Tagen erhalten Brucker Bürger Anrufe von einem Mann, der sich als Polizist ausgibt. Die echten Beamten warnen eindringlich davor, auf ihn hereinzufallen.

Der Anrufer stellt sich jeweils mit dem Namen Schmidt oder Fischer vor und gibt an, von der Brucker Polizei zu sein. Dann folgt immer die gleiche Geschichte: Bei einer festgenommenen Einbrecherbande sei ein Zettel mit der Adresse des Angerufenen aufgefunden worden. Dann lenkt der Anrufer langsam aber sicher das Gespräch in Richtung Kontodaten seines Opfers. Glücklicher Weise erkannten bisher alle Angerufenen den Trick, so die echte Polizei, deren Sprecher übrigens wirklich Fischer heißt. Erstes Warnsignal sollte die Telefonnummer des angeblichen Polizisten sein, er meldet sich unter der 08141/110. Darüber hinaus würden echte Polizisten niemals am Telefon nach Kontodaten fragen.

An die 110-Nummer ist der Anrufer offenbar mit einem Trick im Internet gekommen. Mit den Kontodaten könnte es dem falschen Polizisten möglich werden, wirklich Geld von seinen Opfern abzubuchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bis nach Mammendorf hinein zogen gestern Nachmittag Rauchwolken und Brandgeruch, als etwa 800 Meter außerhalb des Ortes eine landwirtschaftliche Strohballenpresse in …
Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Das Brucker Altstadtfest geht in die 21. Runde. Neu ist unter anderem die Festbeleuchtung. Der Innenstadtbereich ist ab heute Vormittag für drei Tage gesperrt. Bruck …
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Seit Mittwoch, 19. Juli, ist der 78-jährige Erdmann Lüth aus Gröbenzell vermisst. Der Mann, der unter Demenz leidet, ist mit einem Fahrrad unterwegs. 
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger
Eine Hundehalterin, deren beide Tiere wiederholt Spaziergänger und Jogger angefallen haben, wird Schwierigkeiten mit den Behörden bekommen, wenn sie ihre Vierbeiner …
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger

Kommentare