+
Kein Regen, kein Sturm, dafür beste Stimmung auf dem Platz vor der Stadthalle: Die Germeringer feierten am Faschingsdienstag gutgelaunt die letzten Stunden der fünften Jahreszeit.

Närrisches Treiben

Fasching bunt und gut gelaunt beendet

Germering - Das Faschingstreiben vor der Stadthalle ging wettertechnisch und vor allem was die Stimmung der zahlreichen Besucher anging unter besten Voraussetzungen über die Bühne.

Die Macher von Fun Unlimited heizten in gewohnter Bestform ein und auch die Gastgarde aus Moosach kam bei den Germeringer Narren richtig gut an. Eine Schar männlicher Bienen, die sich statt an Nektar an hellem Bier labten, summte gutgelaunt im Feiervolk umher und die leicht angesäuselten Burschen meinten optimistisch: „Wir bestäuben heute alles.“ Ganz gemächlich ging es hingegen das Rentnerehepaar Bernd und Evelin Brettschneider an: „Wir sind wie immer ganz entspannt und lassen den Fasching einfach ganz gemütlich hier ausklingen.“ Eine Gruppe schillernder Kalamaris verirrte sich auch zum Faschingstreiben vor der Stadthalle. „Wir hatten Glück und den richtigen Riecher mit unserer Kostümwahl“, meint Elke Suarer. Ihre Kegelgruppe hatte schon im Mai angefangen sich einzukleiden und damals schon passende Hüte für den Fasching besorgt. 

Faschingsendspurt in Germering: Die Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare