So sieht das AEZ als Germeringer Einkaufspassage (GEP) künftig von der Münchner Straße gesehen aus. Am Haupteingang (Bldmitte) soll ein städtischer Platz entstehen. tb-zeichnung Büchl

Fassadengestaltung des neuen AEZ stößt auf breite Zustimmung

Germering - Das neue AEZ an der Münchner Straße hat schon einen Namen (Germeringer Einkaufspassage - GEP) und auch die Fassadedengestaltung fand im Bauausschuss breite Zustimmung.

Mit dem ersten Bauabschnitt entlang der Spange wird aber wohl erst im Frühjahr 2012 begonnen. Architekt Walter Büchl erklärte auf Rückfrage, dass es vor dem Winter nicht mehr klappen würde.

Vorgabe für die Planer war laut Stadtbaumeister Ronakld Hirschfeld, das langgestreckte Bauwerk vor allem an der Spange durch eine Rythmisierung der Fassade attraktiver zu machen. Die Vorgabe, mindestens alle 30 Meter eine optische Abwechslung einzuplanen, seien gut ungesetzt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neptun-Nixen sorgen für Furore
Vier Mannschaften der SSG Neptun Germering haben beim Landesfinale des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend in Bayreuth für Furore gesorgt. 
Neptun-Nixen sorgen für Furore
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Der TSV Gernlinden hat eine wichtige Hürde gerissen. 
TSV Gernlinden hat jetzt 1000 Mitglieder
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos
Jörg Bosse kann es immer noch nicht fassen. Alles, was er liebte und sammelte, ist weg. Sein Kellerabteil in Puchheim wurde ausgeräumt – ohne dass er davon wusste. Wie …
Vermieter lässt falschen Keller räumen: Puchheimer ist fassungslos
So trotzt der Wald Wind und Wetter
Sturmschäden, große Trockenheit – der Wald muss sich dem Klimawandel anpassen. Über Ursachen und Folgen diskutierten rund 30 Waldbauern im Forst. Ihre Erkenntnis: Es …
So trotzt der Wald Wind und Wetter

Kommentare