Fernwärme-Streit: Klage eingereicht

Olching - Der Streit um die Lieferbedingungen der Fernwärme geht nun vor Gericht.

Nachdem die Gemeinde abgelehnt hat, die Bedingungen für die Fernwärmelieferung zu ändern, reichen Michael Metschkoll, Vorsitzender der Bürgervereinigung Schwaigfeld (BüSCH) und Michael Riedl, von der Hausverwaltung Riedl, die im Schwaigfeld mehrere Häuser betreut, nun Klage gegen die Gemeinde beim Landgericht München II ein. Ein zentraler Punkt ist sind die Fernwärmepreise, die über dem marktüblichen Niveau liegen, so Metschkoll. Diese können nur verlangt werden, da sich die Gemeinde vertraglich die Grunddienstbarkeiten gesichtert habe und somit den Fernwärmemarkt in Olching beherrscht. Parallel dazu hat die BüSch einen Kartellantrag gestellt. Dieser liegt der Bayerischen Kartellbehörde vor. Die Klage von Metschkoll und Riedl wird derzeit vorbereitet und voraussichtlich innerhalb der nächsten beiden Wochen eingereicht.

Auch interessant

Kommentare