2004 wurde Germering große Kreisstadt.
1 von 10
2004 wurde Germering große Kreisstadt.
Alt-OB Peter Braun und OB Andreas Haas zeigen die Urkunde der Stadterhebung.
2 von 10
Alt-OB Peter Braun und OB Andreas Haas zeigen die Urkunde der Stadterhebung.
Am 12. April 1991 erfolgte die stadterhebung.
3 von 10
Am 12. April 1991 erfolgte die stadterhebung.
Auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle findet die große Jubiläumsfeier statt.
4 von 10
Auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle findet die große Jubiläumsfeier statt.
Die Jugendbegegnungsstätte Cordobar bietet ein buntes Angebot für Kinder und Jugendliche.
5 von 10
Die Jugendbegegnungsstätte Cordobar bietet ein buntes Angebot für Kinder und Jugendliche.
Die Performer treten beim Stadtfest auf.
6 von 10
Die Performer treten beim Stadtfest auf.
Im Freibad lässt sich die Freizeit angenehm verbringen.
7 von 10
Im Freibad lässt sich die Freizeit angenehm verbringen.
Im Germeringer Rathaus laufen die politischen und organisatorischen Fäden zusammen.
8 von 10
Im Germeringer Rathaus laufen die politischen und organisatorischen Fäden zusammen.

Jubiläumsfeier

Festjahr: 25 Jahre Germering

Für alle Interessen ist zur Jubiläumsfeier in Germering etwas geboten. Schon seit April stehen immer wieder Programmpunkte unter dem Banner „25 Jahre Stadterhebung“.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Großer Andrang bei Fürstenfelder Gartentagen: Wir haben die Bilder
Die Fürstenfelder Gartentage waren am Donnerstag wieder ein beliebtes Ausflugsziel. Viele besuchten die Gartenmesse am Kloster Fürstenfeld. Die Möglichkeit dazu besteht …
Großer Andrang bei Fürstenfelder Gartentagen: Wir haben die Bilder
Germering
Brand in Germeringer Lokal: Bilder
Brand in Germeringer Lokal: Bilder
Das sind die neuen Maibäume im Landkreis Fürstenfeldbruck
In 24 Städten und Gemeinden im Brucker Landkreis sind Maibäume aufgestellt worden. Bei gutem Wetter strömten die Menschen massenweise zu den Feiern. In Olching und …
Das sind die neuen Maibäume im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.