In der Silvesternacht

Feuer und Sprengung in Germering

Germering - Brände und ein aufgesprengter Zigarettenautomat: Polizei und Feuerwehr mussten in der Silvesternacht mehrfach ausrücken.

Bereits um 17.50 Uhr brannten am Donnerstag drei Papiermüllcontainer am kleinen Wertstoffhof an der Germeringer Sudetenstraße. Die Polizei fand in einem der Behälter die Reste eines Böllers. Der Sachschaden wird auf 530 Euro geschätzt. Die Beamten ermitteln wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung. Sie vermuten Absicht.

 Etwas später in der Nacht um 0.23 Uhr schlugen Flammen aus einem Altkleidercontainer an der Kirchenstraße. Auch wird wegen Brandstiftung ermittelt. Wegen der Bauart des Containers ist es ausgeschlossen, dass ein fehlgeleiteter Feuerwerkskörper den Brand verursacht haben könnte, so die Polizei. Der Schaden wird hier auf rund 1000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr löschte die Brände.

Reine Zerstörungswut leitete auch die ebenfalls unbekannten Täter, die um 1.30 Uhr einen Zigarettenautomaten am Aubinger Weg in die Luft jagten. Die dunkel gekleideten Unbekannten flohen zu Fuß und ließen Zigaretten und Münzgeld unberührt zurück. Die Germeringer Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (089) 8 94 15 70

Auch interessant

Kommentare