Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump

Streit um Jerusalem: Erdogan auf Konfliktkurs mit Trump
+
 

Feuerteufel-Festnahme nur ein Gerücht

Fürstenfeldbruck - Die Flüsterpost steht sinnbildlich für die Verfälschung von Nachrichten durch die mehrfache Weitergabe. Das funktioniert nicht nur von Ohr zu Ohr, sondern auch von Tastatur zu Tastatur in den sozialen Netzwerken. Jedenfalls machte am Wochenende die Information die Runde, dass ein Busfahrer den Feuerteufel von Bruck gestellt habe.

Er habe den Mann mit den Dreadlocks – erst vor dem Wochenende veröffentlichte die Polizei ein Fahndungsfoto – so lange festgehalten, bis die Polizisten vor Ort gewesen seien. Nun ist das Tagblatt dieser Info natürlich nachgegangen. Bei der Kripo spricht man vom „berühmten Elefanten auf dem VW“ – sprich einem modernen Märchen. Die Brucker Polizei beschreibt es mit einem Wort: „Ente“. Jedenfalls ist den Beamten nichts über eine derartige Festnahme bekannt.  

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Jüdin als Nazi-Wirtin
Das neue Heft zur Geschichte der Gemeinde Maisach mit dem Titel „Meisaha“ liegt vor. Es enthält einen interessanten Beitrag über eine Jüdin, die Nazis bewirtete – und …
Eine Jüdin als Nazi-Wirtin
Germering: Geothermie ist machbar
Unter dem Stadtgebiet im Bereich südlich der Lindauer Autobahn liegt heißes Wasser, das sich geothermisch nutzen lässt. Allerdings müsste man für eine Erschließung …
Germering: Geothermie ist machbar
Subkultur freut sich über zwei Preise
Freude auf der Vollversammlung der Subkultur über ein erfolgreiches Jahr: Der Verein hat heuer zwei Preise gewonnen.
Subkultur freut sich über zwei Preise
Darum ist der Brucker Maibaum weg
Am Brauhaus Bruck fehlt etwas: der Maibaum ist weg. Warum, darüber rätselten viele Brucker in diesen Tagen. 
Darum ist der Brucker Maibaum weg

Kommentare