+
Die Feuerwehr ist unter der 112 zu erreichen.

In Schöngeising

Feuerwehr fordert eigene Parkplätze

Oberschweinbach – Rund um das Oberschweinbacher Spritzenhaus parken oft Autos – ein nicht mehr hinnehmbarer Zustand, findet die Feuerwehr und fordert eigene Stellplätze.

Ein stattliches Aufgebot der örtlichen Feuerwehr sorgte dafür, dass der Sitzungssaal in Spielberg fast aus allen Nähten platzte. Grund für den Besuch der Feuerwehrmänner war die aus ihrer Sicht unbefriedigende Parkplatzsituation rund um das Gerätehaus. Der Zweite Kommandant Christian Staffler nutzte die aktuelle Viertelstunde, um seinem Unmut Luft zu machen.

Dabei geht es um eine nicht ausgewiesene, unmittelbar an das Feuerwehr-Areal grenzende Fläche, die häufig von Kirchenbesuchern oder Gästen der Remise als Parkplatz genutzt werde, so Staffler. Was ihn besonders ärgert: „Vor allem von Einheimischen.“ Deshalb schlägt er vor, die entsprechende Stelle mit einem Halteverbotsschild zu markieren. Denn: „Als wir ein Halteverbotsschild zu Übungszwecken aufgestellt haben, sind dort fast keine Autos gewesen“, berichtete Staffler den Räten.

Sorge bereitet der Feuerwehr vor allem auch die direkte Nähe zum 18 Meter hohen Schlauchmasten, an dem die schweren Schläuche getrocknet werden. Ein Auto, das von einem herunterfallenden Schlauch getroffen werden würde, wäre nur noch Schrott, so Staffler.

Der Vize-Kommandant stellte noch einen zweiten Antrag. Dieser sieht vor, dass der 37 Mann starken Wehr insgesamt neun feste Parkplätze zugewiesen werden sollen. Man hätte Einsätze, bei denen es um Sekunden gehe, erläuterte Staffler. Darüber hinaus sei diese Anzahl an Stellplätzen sogar in der Baugenehmigung erwähnt.

Bürgermeister Norbert Riepl (CSU/DG) sieht das Beharren der Feuerwehr auf festen Stellplätzen als überzogen an, zumal auf dem Gelände 85 ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung stünden: „Wenn wir das der Feuerwehr zugestehen, wird auch der Schützenverein und der Abwasserzweckverband kommen und solche Forderungen stellen.“ Dennoch, sicherte Riepl den Feuerwehrlern zu, werde sich der Gemeinderat ernsthaft mit der Thematik beschäftigen. (seo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Langsam und trotzdem für etliche in Auf- und Abstiegskämpfen verwickelte Mannschaften viel zu schnell naht das Saisonende. Weshalb bei allen jetzt zur Wahl stehenden …
Zwei Kellerduelle und ein Aufstiegsgipfel stehen zur Wahl
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Eine Biotopfläche am Mammendorfer Grottenweg hat am Freitag gebrannt. „Vor allem das Schilf, das vom vergangenen Jahr noch steht, ist sehr trocken“, erklärt Christian …
Schilf brennt - Feuerwehr muss ausrücken
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestelle verlagert: Pendler warten vergeblich auf Bus

Kommentare