+
Das Entlüftungssystem in der Lehrküche der Mittelschule ist zentral gesteuert. Weil die Dunstabzugshauben bei zwei Kochkursen der Volkshochschule nicht in Betrieb waren, löste die Brandmeldeanlage beim Brutzeln Alarm aus.

Weil Dunstabzugshauben nicht eingeschaltet waren

Feuerwehr muss wegen Kochdampf in Kochkurs andampfen

Olching - Wenn gekocht wird, kann es im wahrsten Sinn des Wortes heiß hergehen. Bei zwei Kursen der Volkshochschule in der Lehrküche der Mittelschule Olching hat es sogar so gebrutzelt und gedampft, dass die Feuerwehr anrücken musste.

Zur Showküche hatte die Volkshochschule (VHS) kürzlich eingeladen. Dozent Jimmi Liu wollte den Kursteilnehmern neue Rezepte zur chinesischen Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten präsentieren. Doch auf diese Show hätten der Koch und seine Zuschauer gerne verzichtet: Mitten im Kochkurs schrillte plötzlich der Feueralarm und wenige Minuten später standen die Brandhelfer vor der Tür.

Einen Tag später das gleiche Malheur: Diesmal sollten die VHS-Kursteilnehmer bei Dozent Thomas Mitterer lernen, wie man ein Steak saftig, rosig und zart auf den Teller bekommt. Als Zugabe erlebten die Hobbyköche, wie ein vorbildlicher Feuerwehreinsatz abläuft, wenn in der Mittelschule die Brandmeldeanlage Alarm schlägt.

Dennis Reiter, Kommandant der zuständigen Feuerwehr in Geiselbullach, kann über die Vorfälle mittlerweile schon wieder lachen. Auch wenn die zwei Einsätze für die Brandhelfer mit erheblichem Aufwand verbunden waren. „Immerhin ging der Alarm in einem Schulgebäude los“, erklärt Reiter. Deshalb waren nicht nur die Geiselbullacher Einsatzkräfte mit ihren Fahrzeugen unterwegs, die Estinger Floriansjünger kamen zudem mit dem Drehleiterwagen herbeigeeilt. „Das waren dann schon jedes Mal zwischen 30 und 40 Mann.“

Reiter geht davon aus, dass die Kochdämpfe die Brandmeldeanlage ausgelöst haben. Die Dunstabzugshauben über den vier Herdplatten der Schulküche seien wohl nicht in Betrieb gewesen. Reiter wäre froh, wenn er solche unnötigen Einsätze nicht öfters hätte. „Zumal nicht genug Essen für uns übrig war“, wie er mit einem Augenzwinkern hinzufügt.

Auch Elisabeth Sauerwein-Hauner, bei der VHS für die Fachbereiche Kunst und Kultur sowie Lebensart zuständig, hofft, dass sich derartige Störungen der Kochkurse nicht wiederholen. Schließlich müsse ihre Einrichtung vermehrt die Lehrküche in der Mittelschule nutzen. Sie dient der Volkshochschule als Ersatz, seitdem die alte Schule an der Heckenstraße samt dortiger Schulküche geschlossen worden ist. Einige Kurse wurden bisher zudem an der Schule in Esting abgehalten. „Doch dort gibt es seit längerem kein heißes Wasser mehr“, betont Sauerwein-Hauner. So modern die Lehrküche in der Mittelschule auch sei. „In der Heckenstraße gab’s nie Probleme“, sagt die VHS-Mitarbeiterin.

Probleme soll es auch künftig keine mehr im Mittelschul-Neubau geben. Wie Markus Brunnhuber, Leiter des städtischen Bauamtes, erläutert, sei es zu den Vorfällen gekommen, weil die Kochkurse am Sonntag beziehungsweise spät am Abend terminiert waren. Zu diesen Zeiten sei die zentral gesteuerte Entlüftungsanlage für die Küche nicht in Betrieb gewesen. Deshalb konnten die Dunstabzugshauben den Dampf und die Hitze auch nicht aufnehmen. In Absprache mit der VHS habe man nun die Zeitschaltuhr umgestellt. „Das war eine undramatische Sache.“ (sw)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Sie machen Kunst und reden darüber
Die Diskussionswerkstatt für Malerinnen feiert Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde die Gruppe im Rahmen der Germeringer Fraueninitiative (GeFI) gegründet. Seitdem kommen …
Sie machen Kunst und reden darüber

Kommentare