Polizei riegelt weiträumig ab

Flieger stürzt bei Jesenwang ab - zwei Menschen sterben

  • schließen
  • Michael Sapper
    Michael Sapper
    schließen

Jesenwang - Am Samstagabend ist es bei Jesenwang zu einem schweren Unglück gekommen. Nach unseren Informationen ist ein Flugzeug abgestürzt. Zwei Menschen sind ums Leben gekommen.

Update: Was Jesenwangs Flughafenchef zu dem schrecklichen Absturz von Samstagabend sagt

Was für ein Unglück am Samstag: Bei Jesenwang ist gegen 20.45 Uhr ein Flugzeug abgestürzt. Die Polizei Fürstenfeldbruck bestätigte die Informationen unserer Onlineredaktion am späten Abend. Ein Zeuge, der nahe des Flugplatzes Jesenwang war, hatte den Absturz beobachtet und die Rettungskräfte alarmiert. Außerdem sahen Autofahrer, die auf der Staatsstraße unterwegs waren, wie das Flugzeug ins Trudeln kam. Das Sportflugzeug stürzte auf ein Feld neben der Staatstraße zwischen Jesenwang und Mammendorf. Die Polizei hat das Gebiet weiträumig abgesperrt.

Wie das Fürstenfeldbrucker Tagblatt in Erfahrung gebracht hat, ist das Flugzeug mit voller Wucht in den Boden eingeschlagen und hat Feuer gefangen. Die beiden Insassen waren vermutlich sofort tot.

Toten noch nicht identifiziert

Ersten Informationen zufolge handelt es sich mutmaßlich bei den Verunglückten um einen 50-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg und eine Frau. Die Polizei konnte jedoch die Toten noch nicht identifizieren. Der Grund sind Sicherungsschirme, die von der Feuerwehr erst entschärft werden müssen.

Das Ultraleichtflugzeug hat sich der Pilot von der nahe gelegenen Flugschule ausgeliehen. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt inzwischen, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Feuerwehr ist vor Ort und leuchtet die Unfallstelle aus.

Sportflugzeug stürzt bei Jesenwang ab

ms/st/sk/kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Nach diversen Verzögerungen wurde ein wichtiger symbolischer Akt vollzogen: der Spatenstich zum Stadtwerke-Neubau im Westen markiert den Auftakt der Bauphase.
Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Gemeiner Angriff auf eine Katze: In Mammendorf ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Es ist bereits der dritte Fall in derselben Straße. 
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Neslihan und Ercan Yazici aus Fürstenfeldbruck sind jetzt zu viert. Die glücklichen Eltern freuen sich gemeinsam mit der fünfjährigen Havin über die Geburt von Söhnchen …
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer
Flohmärkte bei Leuten zuhause sind im Trend. In Olching fanden nun die ersten Hofflohmärkte statt, allerdings zeitgleich mit denen in Gröbenzell. Tagblatt-Reporter Tom …
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion