Flugsportgruppe: Maisachs SPD widersetzt sich Reinhold Bocklet

Maisach - Die SPD Maisach/Gernlinden will mit allen Mitteln gegen einen Sonderlandeplatz auf dem verbleibenden Militärgelände kämpfen.

Die Genossen haben Sorge, dass sonst die schon vertrieben geglaubten Zivilflieger zurückkehren könnten.

„Wir befürchten, dass die Mitglieder der Betreibergesellschaft die Bundeswehrflugsportgruppe als Hintertürchen benutzen, um den Flugplatz wieder in Beschlag zu nehmen“, schreibt Öffentlichkeitsreferent Bernhard März. Denn die Flugsportgruppe sei ein privater Verein, dem auch nicht Bundeswehr-Angehörige beitreten könnten. Er findet es auch erstaunlich, dass die Gruppe immer wieder Sondergenehmigungen ohne luftrechtliches Verfahren bekomme. Die Gefahr einer dauerhaften Genehmigung sei nicht mehr auszuschließen, da die Flugsportler einen entsprechenden Antrag gerade vorbereiteten.

Vor Kurzem hatte Reinhold Bocklet die Fluglärmgegner um Ruhe gebeten. Ein Kampf gegen die Flugsportgruppe, so Bocklet, könnte die Stationierung der Offizierschule der Luftwaffe in Bruck gefährden.

Die SPD habe allen Grund sich Sorgen um die Militärflieger zu machen, sagt Bocklet in Reaktion auf die Ankündigung der Genossen, gegen die Flieger zu kämpfen. Denn im Landtag sei die SPD nicht in der Lage gewesen, für das Maisacher Konzept zu stimmen, als es darum ging, dieses zu unterstützen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Noch ein Mäderl heißt es für Familie Heinz aus Fürstenfeldbruck. Im Brucker Klinikum brachte Mama Elisabeth nun ihre zweite Tochter zur Welt. Lea Raphaela verpasste den …
Lea Raphaela aus Fürstenfeldbruck
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Der zweite Bauabschnitt des Jesenwanger Kinderhauses schreitet gut voran. Wie im Gemeinderat bekannt wurde, soll noch vor Weihnachten der Dachstuhl errichtet werden, …
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Der Grafrather Asylkreis hat ein Benefizkonzert mit dem Vivaldi-Orchester Karlsfeld zugunsten der Dialysestation im syrischen Afrin organisiert. Am Samstag, 25. …
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
Soll der Mobilfunkmast auf dem Kühberg bei Überacker stehen bleiben? Das werden bald die Bürger gefragt. Denn wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft und die Anlage …
Bürger sollen über Funkmast entscheiden

Kommentare