+
Ein schlimmer Unfall ist in der Augsburger Straße in der Nacht auf Sonntag passiert. Dabei wurde eine 37-Jährige schwer verletzt.

Fahrer übersieht Stopp-Schild

Frau (37) bei Unfall schwer verletzt

Fürstenfeldbruck -  Ein schlimmer Unfall ist in der Augsburger Straße in der Nacht auf Sonntag passiert. Dabei wurde eine 37-Jährige schwer verletzt. Offenbar war sie nicht angeschnallt gewesen.

Ein 50-jähriger Skoda-Fahrer war auf der Marthabräustraße unterwegs. Gegen 23.30 Uhr wollte er in die Augsburger Straße einbiegen. Dabei übersah er allerdings einen vorfahrtsberechtigen AST-Kleinbus. Mit voller Geschwindkeit krachten die beiden Fahrzeuge zusammen. 

Dabei wurden die vier Insassen des Skoda verletzt. Eine 37-Jährige sogar so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Müncher Klinikum geflogen werden musste. Nach ersten Einschätzungen waren die drei Mitfahrer nicht angeschnallt gewesen.

Dem Fahrer des AST-Kleinbus ist laut Polizei nichts passiert. Fahrgäste seien nicht in dem Sprinter gewesen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Warum der 50-Jährige das Stopp-Schild überfahren hatte, ist noch unklar. Betrunken sei er nicht gewesen, so die Polizei.

Die Bilder vom Unfall

Unfall in Bruck: Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare