Schwerer Unfall auf B2 in Krün - Einsatzkräfte vor Ort - Straße gesperrt

Schwerer Unfall auf B2 in Krün - Einsatzkräfte vor Ort - Straße gesperrt

S4: Freie Wähler unzufrieden

Fürstenfeldbruck - Nach der erneuten Ablehnung der vom Brucker Landkreis geforderten Sprinter auf der S 4 im Wirtschaftsausschuss des Landtags wollen die Freien Wähler nochmal Gespräche mit der Bahn führen.

Das berichtet Thorsten Glauber, verkehrspolitischer Sprecher der FW im Maximilianeum.

Der fränkische Abgeordnete betont, dass die FW anders als die CSU für die Brucker Sprinter gestimmt hätten. Er bedauert, dass seiner Fraktion in dieser Sache Gutachten und Schriftstücke vorenthalten worden seien. Freilich bringe es jetzt wenig, neue Anträge ins Nichts zu schicken.

Die Bahn aber erkläre immer nur, was nicht gehe. Jetzt solle sie mal erklären, was geht, sagt Thorsten Glauber. Er glaubt: Wenn alle Fraktionen im Landtag Druck ausüben, dann sind doch noch Verbesserungen auf der S 4 möglich.

Unterdessen hat sich auch Staatssekretär Eck aus dem Innenministerium in der Frage der S 4-Sprinter zu Wort gemeldet. (Leserbrief in der Printausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus nimmt Fahrt auf
Die Busbeförderung für Schulkinder am Nachmittag von der Mittagsbetreuung in Hattenhofen heim nach Oberschweinbach geht in die nächste Runde.
Schulbus nimmt Fahrt auf
Krippenausbau als Notfallplan
Die Kinderkrippe Rassobande in Grafrath soll eine vierte Gruppe bekommen. Das hat der Gemeinderat nun grundsätzlich beschlossen, obwohl sich die Erweiterung baulich …
Krippenausbau als Notfallplan
Die Erfolgsgeschichte des Repair-Cafés geht weiter
Seit über fünf Jahre wird in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) am Bahnhofsplatz ein Repair-Café angeboten. 
Die Erfolgsgeschichte des Repair-Cafés geht weiter
Sie wollen mit Plastikdeckeln Leben retten
Schüler des Max-Born-Gymnasiums (MBG) haben sich erfolgreich an der Aktion „Plastikdeckel gegen Polio“ beteiligt. Dabei kann je 500 gesammelter Deckel ein Betroffener …
Sie wollen mit Plastikdeckeln Leben retten

Kommentare