Die Blasmusik Schöngeising begeisterte beim Jubiläumskonzert im Brucker Stadtsaal. tb-foto

In Schöngeising

Mit Frühlingskonzert ins Jubiläumsjahr

Schöngeising – Die Blasmusik Schöngeising feiert heuer ihr 30-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr wurde mit einem Frühjahrskonzert im Stadtsaal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld eingeläutet. Durch das Programm führten für die Jugend Markus und Simon Weigl und für die Big Band sowie die Blaskapelle Christian Wörl.

Die weit über 100 aktiven Musiker präsentierten in verschiedenen Gruppierungen einen umfangreich gespannten und abwechslungsreichen Melodienbogen. Die Jugendblaskapelle begann zusammen mit dem Jugendensemble unter der Gesamtleitung von Monika Stöhr mit dem Stück „Let it go“ aus dem Film „Die Eiskönigin“.

Anschließend brachte die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Paul Roh das Stück „Chicago Festival“ von Markus Götz zu Gehör. Ein Höhepunkt war dann die Gesangseinlage von Leni Rößler mit „Someone like you“ von Adele.

Die Big Band unter der Leitung von Wilhelm Hörger brachte ein Geburtstagsstanderl für den Mutterverein der Blasmusik Schöngeising. Sie gab einen Querschnitt ihres Repertoires zum Besten. Neben „Hot Toddy“ von Herb Handler und Ralph Flanagan wurde auch eine Gesangseinlage von Joe Rankenhohn mit „On the street where you live“ aus dem Musical „My Fair Lady“ gegeben. Mit „Soul Bossa Nova“ von Quincy Jones verabschiedete die Big Band das Publikum zunächst in die Pause.

Die 63 Musiker der Blaskapelle unter der Leitung von Paul Roh eröffneten den zweiten Teil des Konzerts mit dem Marsch „Hands across the sea“ von John Philip Sousa. Die Klassikfreunde kamen mit Smetanas „Moldau“ auf ihre Kosten. Hier brillierten unter anderem Regina Bals und Cornelia Rößler an der Flöte sowie Irmgard Pfaffenzeller und Stefanie Probst an der Klarinette.

Mit „Lord Tullamore“ von Carl Wittrock nahm das Orchester dann das Publikum auf eine Reise nach Irland mit. Mit den Zugaben „Astronauten-Marsch“ und „Ein halbes Jahrhundert“ entließ die Blasmusik Schöngeising das begeisterte Publikum.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
Shohao aus Maisach
Gaihong Wang und Yuzhi Li aus Maisach freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Shohao erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Die Hebamme notierte …
Shohao aus Maisach
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamten in der Region setzt sich fort. Insgesamt 21 telefonische Betrugsversuche dieser Art wurden der Kriminalpolizei …
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Brucker machen ihre City schmucker
Verkehr und Abgase sind zwar nicht aus der Innenstadt zu bekommen. Trotzdem versucht zumindest Franz Höfelsauer alles, um „die Verweildauer in Brucks City angenehmer zu …
Brucker machen ihre City schmucker

Kommentare