+
Die Polizei musste ausrücken.

Ein Leichtverletzter

Fünf Unfälle im Schneetreiben

Fürstenfeldbruck - Nach den Schneefällen in der Nacht auf Donnerstag ist es im Landkreis Fürstenfeldbruck zu einigen Unfällen gekommen. Auf vielen Straßen staute sich der Verkehr.

Bis etwa neun Uhr zählte die Polizei fünf Autos, die auf glatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen waren und im Graben landeten. Nach ersten Erkenntnissen wurde eine Person leicht verletzt. Die vielen Staus hatten mit den Unfällen dagegen offenbar eher weniger zu tun. Es lag beziehungsweise liegt schlicht an den Straßenverhältnissen und am hohen Verkehrsaufkommen. Unter anderem herrschte auf der B2 zwischen Mammendorf und Bruck teilweise kompletter Stillstand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Viele kennen die Polizeischule Fürstenfeldbruck. Kaum aber jemand wusste über deren dunkle NS-Vergangenheit Bescheid – zumindest so lange, bis Sven Deppisch (35) mit …
Die dunkle Vergangenheit der Brucker Polizeischule
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Am Dienstagabend kam es in einer S3 am Hauptbahnhof zu einer brutalen Tat. Mehrere Jugendliche attackierten einen 63-Jährigen.
Jugendliche prügeln Mann (63) aus der S3 - mutige Zeugin macht Handyfotos
Proteststürme auf der Johannishöhe
Ein erster Vorentwurf für den Straßenausbau der Johannishöhe liegt auf dem Tisch. Der sieht einen Gehweg auf ganzer Länge und eine fünf Meter breite Straße vor. Im …
Proteststürme auf der Johannishöhe
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei
Entweder sie haben sich noch nicht vom Schock über die Kosten der Wassernetzsanierung erholt. Oder aber die Allinger sind trotz allem ganz zufrieden mit ihrer Gemeinde. …
Zwei Wortmeldungen, dann war’s schon vorbei

Kommentare