Auf dem Parkplatz an der Oskar-von-Miller-Straße stehen mehrere Dauerparker. 

An der Oskar-Von-Miller-Straße

Autowrack nervt Pendler am S-Bahn-Parkplatz

Auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz am Brucker S-Bahnhof an der Oskar-von-Miller-Straße stehen Autos teils seit Wochen quasi als Dauerparker herum. Der Betreiberfirma ist das Problem bekannt.

Fürstenfeldbruck Insgesamt handele es sich auf dem Parkplatz Fürstenfeldbruck um vier Fahrzeuge, die dort seit längerer Zeit ununterbrochen parken, berichtet die Firma Contipark auf eine entsprechende Anfrage hin. In einigen dieser Fahrzeuge seien allerdings gültige Monatstickets hinterlegt.

Da jedoch alle vier Fahrzeuge abgemeldet seien und das Abstellen abgemeldeter Fahrzeuge auf Contipark-Parkeinrichtungen nicht erlaubt sei, seien in diesen vier Fällen entsprechende Maßnahmen in die Wege geleitet worden. Der Fahrzeughalter wird hierbei wiederholt aufgefordert, sein Fahrzeug abzuholen und gegebenenfalls angefallenes Parkentgelt zu begleichen. Außerdem werde dokumentiert, dass das betreffende Fahrzeug über einen längeren Zeitraum nicht bewegt wurde.  st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Diebstahl an der Baustelle für das neue Rathaus in Gröbenzell: Ein Unbekannter hat am helllichten Tag ein Rotationslasergerät mitgehen lassen.
Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Jayden Priston aus Althegnenberg
Das erste Baby von Stephanie und Michael Mbaru wurde jetzt im Brucker Kreisklinikum geboren. Jayden Priston erblickte um kurz nach fünf Uhr morgens das Licht der Welt. …
Jayden Priston aus Althegnenberg
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
In Puchheim sind in der Nacht auf Montag zwei abgestellte Autos niedergebrannt. Die Polizei sucht Zeugen.
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf
Asylhelferkreise im Landkreis rufen zu einer Demonstration auf. Ihr Motto: „Spurwechsel: Recht auf Arbeit und Ausbildung für alle Geflüchteten.“ 
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf

Kommentare