Das Prinzenpaar Jessica I. und Florian I. fuhr zur Inthronisation mit zwei „Flair Chairs“ in den Ballsaal. Foto: Kürzl

Inthronisationsball

Prinzenpaar fährt ins Abenteuerland 

Fürstenfeldbruck - Sechs Dutzend Tänzer und ein charmantes Prinzenpaar – zwei Gründe, warum es Besucher lieber zur Silvestergala der Heimatgilde als nach München zieht.

Der Stolz nicht nur über das offizielle Prinzenpaar der Stadt, Florian I und Jessica I., ist Gildemeister Daniel Brandon deutlich anzusehen. „Wir haben viele Stammgäste“, sagt er. Etliche davon machen sich sogar von München aus auf den Weg ins Veranstaltungsforum, das mit rund 520 Besuchern wieder gut besetzt ist. 

Die Bilder vom Inthronisationsball

Zum Gelingen des Balls hat das Prinzenpaar Florian I. und Jessica I. wesentlich beigetragen „Obwohl wir mächtig aufgeregt waren“, wie sie nach der Inthronisation zugaben.  Dass sich das Prinzenpaar zudem in der Showtanzgruppe „No Limits“ gut aufgehoben fühlt, zeigte deren Programm unter dem Motto „Abenteuerland“. Dort wird die Prinzessin von einer öden in eine gesellige Welt entführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Digitale Helfer im täglichen Leben
Germering - Das Internet der Dinge zieht immer mehr in den Alltag ein. Smart Home nennt man es, wenn im eigenen Heim die digitale Technik eingesetzt wird. Der …
Digitale Helfer im täglichen Leben
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Puchheim - Zu spät, zu voll: Über Bus und S-Bahn wird viel geschimpft. Nun machte sich Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl selbst ein Bild: Er testete die Buslinien in …
Bürgermeister erfährt seine Stadt - im wahrsten Sinne
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein
Fürstenfeldbruck - Beim Historischen Verein Fürstenfeldbruck (HVF) geht eine Ära zu Ende: Mehr als die Hälfte der Vorstandsposten ist neu besetzt worden. Die …
Großes Stühlerücken beim Historischen Verein

Kommentare