+
Eine Schutzmaske

Fürstenfeldbruck

Maskenpflicht in den großen Wertstoffhöfen

Auch die großen Wertstoffhöfe im Landkreis sind von den Einschränkungen in der Corona-Krise betroffen.

Fürstenfeldbruck  – Es dürfen sich nur wenige Besucher gleichzeitig auf den Arealen aufhalten. Ab kommendem Montag gelten weitere Sicherheitsmaßnahmen. Um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden, müssen die Anlieferer in bestimmten Bereichen Masken für Mund und Nase tragen. Das teilt der zuständige Abfallwirtschaftsbetrieb für den Landkreis (AWB) mit. Die Regel gilt analog zu den Bestimmungen, die ab Montag auch in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr gelten. Die Pflicht zum Tragen einer Maske auf den Wertstoffhöfen erstreckt sich auf überdachte Areale sowie Gebäude. Dies sind zum Beispiel Büros, in denen Restmüllsäcke verkauft werden oder in den Annahmebereichen für Kunststoffe. Der AWB weist darauf hin, dass die Besucher keine medizinischen Masken brauchen, sondern lediglich die so genannten Alltagsmasken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Aktueller Inzidenz-Wert jetzt auf Internetseite von Landratsamt
Corona: Aktueller Inzidenz-Wert jetzt auf Internetseite von Landratsamt
Diese Fassade sollte mit Bio-Mitteln gereinigt werden - dann folgte die böse Überraschung
Diese Fassade sollte mit Bio-Mitteln gereinigt werden - dann folgte die böse Überraschung
Coronavirus in FFB: Wieder 18 neue Infizierte - Elftklässler in Quarantäne
Coronavirus in FFB: Wieder 18 neue Infizierte - Elftklässler in Quarantäne

Kommentare