+

Rowdy vor der Wache 

21-Jähriger zerstört Polizeischild 

Fürstenfeldbruck – Buchstäblich vor den Augen der Polizei hat ein 21-Jähriger das beleuchtete Hinweisschild der Polizei Fürstenfeldbruck beschädigt.

Der junge Mann ging am 1. Weihnachtsfeiertag gegen Mittag spazieren und kam dabei zufällig an der Polizeiinspektion vorbei.

Dabei trat er gegen das Hinweisschild, wobei das Gehäuse brach. Polizeibeamte in der Wache sahen das, liefen ins Freie und konnten den jungen Mann sogleich ergreifen. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro. Der 21-Jährige rechtfertigte sich mit Frust auf die Polizei.

Er war bereits am 12. September mit der Polizei in Konflikt geraten. Damals wurde nach dem Feuerteufel gefahndet. Als Beamte den 21-Jährigen in der Hauptstraße kontrollieren wollten, weigerte er sich. Es kam zur Auseinandersetzung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
In der Nacht auf Samstag brach im zweiten Stock eines Wohnhauses in Fürstenfeldbruck Feuer aus. Die fünf Bewohner des Gebäudes konnten sich gerade noch ins Freie retten, …
Feuer wütet in der Nacht: Hausbewohner retten sich ins Freie
Neuer Wertstoffhof
Der kleine Wertstoffhof wird verlegt. Der neue Standort liegt, wie vom Moorenweiser Gemeinderat einstimmig beschlossen, am Feuerwehrhaus in der Lärchenstraße.
Neuer Wertstoffhof
Wasser wird abgedreht
 Es hat einen Wasserrohrbruch im Bereich der Josef-Sell- und Bahnhofstraße gegeben, wie Bürgermeister Josef Heckl am Freitag mitgeteilt hat – als der Schaden entdeckt …
Wasser wird abgedreht
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist
Das Areal der FTG-Tennishalle an der Schmiedstraße muss in den nächsten zwei Jahren so bleiben, wie es ist. Der Stadtrat hat jetzt eine dafür notwendige …
Tennishalle: Es muss so bleiben, wie es ist

Kommentare