+
Berufsverkehr in München

Zusage des Ministerpräsidenten

Systemwechsel beim MVV: 35 Millionen Euro für den Nahverkehr vom Staat

  • schließen

Im Zuge der Gespräche über die MVV-Tarifreform hat Ministerpräsident Söder zugesagt, 35 Millionen Euro pro Jahr in den MVV fließen zu lassen. Das bedeutet einen Systemwechsel.

Bisher hielt sich der Freistaat immer zurück, wenn es um finanzielle Unterstützung für den MVV ging. Die 35-Millionen-Euro-Zusage erlaubt es jetzt aber, über ganz andere Strukturen als bisher nachzudenken. Eine detailgenaue Einigung auf die neue Tarifstruktur gab es am Freitag daher nicht.

Ziel es sei nun, die Härten der bisher diskutierten MVV-Tarifreform auszugleichen, kommentierte Landrat Thomas Karmasin (CSU) in einem kurzen Statement. Er sei dankbar, weil es einen Systemwechsel bedeute, wenn der Staat jetzt eingreift. Jetzt müssten Details nach verhandelt werden. 

Noch vor Söders Ankündigung, die MVV-Struktur staatlich unterstützen zu wollen, hatte der Landkreis Fürstenfeldbruck der umstrittenen Reform zugestimmt.

15 weitere Millionen Euro sollen helfen, Taktlücken zu schließen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 Jahre Liedertafel: Messe als Geschenk
Wenn jemand seinen 100. Geburtstag feiert, gibt es besondere Geschenke. Das erleben nun die Mitglieder der Liedertafel Günzlhofen. Zum Jubiläumsfest bekommen sie eine …
100 Jahre Liedertafel: Messe als Geschenk
„Begegnungen mit Überlebenden werden seltener“
Der 27. Januar ist der Tag der Opfer des Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass organisiert der Arbeitskreis Mahnmal Fürstenfeldbruck jedes Jahr eine Gedenkveranstaltung …
„Begegnungen mit Überlebenden werden seltener“
Falkner hilft bei Vergrämung der Saatkrähen
Die Vertreibung von Saatkrähen mit Hilfe eines Falkners aus ihren bevorzugten Kolonien im Erikapark und im Rathauspark scheint zumindest teilweise gelungen. Die dortigen …
Falkner hilft bei Vergrämung der Saatkrähen
Jugendtreff bekommt einen Hotspot
Im Internet zu surfen ist in der Jugendbegegnungsstätte der Gemeinde bisher nicht möglich. Dies soll sich in Zukunft ändern.
Jugendtreff bekommt einen Hotspot

Kommentare