Beim Weinfest war an allen vier Tagen einiges geboten. Es kamen viele Besucher. archiv: kiener

Im Klosterhof 

8000 Besucher beim Weinfest 

Fürstenfeldbruck - Das Weinfest der Heimatgilder war ein voller Erfolg: Insgesamt mehr als 8000 Besucher genossen heuer die Atmosphäre im Klosterhof  - und die edlen Tropfen. 

Fürstenfeldbruck – am Weinfest der Heimatgilde. Der Klosterhof – ausgestattet mit 150 Biertischgarnituren, unterschiedlichen Weinständen und Essensbuden – war bei strahlendem Sonnenschein vier Tage lang gut gefüllt. „Wir können zufrieden sein. Besonders freut uns, dass alles friedlich abgelaufen ist. Es gab keine einzige Schlägerei oder ähnliches“, sagt Daniel Brando von der Heimatgilde, die das Fest traditionell organisiert.

In diesem Jahr seien noch mehr junge Leute gekommen als bisher. „Es waren vor allem viele junge Familien mit Kindern da“, sagt er. Am Freitag und Samstag sei die Stimmung besonders ausgelassen gewesen. „Viele der Besucher haben zur Musik der Bands getanzt, das kam ziemlich gut an.“

Und auch die unterschiedlichen Winzer freuen sich über ordentlich Umsatz. „Die sind auf alle Fälle zufrieden“, sagt Brando und lacht. Einer von den Ausstellern, der das erste Mal dabei war, habe das viertägige Fest in den höchsten Tönen gelobt.

Nur am Ende ging es der Heimatgilde dann doch noch nass nei: Am Sonntagabend regnete es in Strömen und der Wind blies über das Areal. Der Vorsitzende der Heimatgilde nimmt das aber mit Humor: „Bisher hat es beim Abbau immer geregnet, das hat schon Tradition.“ Allgemein sei ja alles gut gelaufen. Anstrengend war es für die 70 Helfer aber doch. Deshalb ist Brando auch froh darüber, dass er erstmal noch ein wenig Urlaub hat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haltestellen-Verlagerung sorgt für Verwirrung: Bus kommt nicht
Etwa 30 Brucker haben am Montag ihren Bus in Richtung S-Bahn verpasst. Der Grund ist aber nicht etwa, dass sie zu spät an der Haltestelle waren. Sondern dass der Bus an …
Haltestellen-Verlagerung sorgt für Verwirrung: Bus kommt nicht
Rauchsäule über Biburg
Im Allinger Ortsteil Biburg ist es am Montag Vormittag zu einem Brand in einer Autowerkstatt gekommen. Ein Mitarbeiter erlitt eine Rauchgasvergiftung.
Rauchsäule über Biburg
Der beste Elvis seit Elvis rockt Bruck
Seine Fans feiern ihn als den besten Elvis seit Elvis. Und auch wenn Shawn Vegvary noch viel mehr auf dem Kasten hat, als den King of Rock’n’Roll zu imitieren – ohne …
Der beste Elvis seit Elvis rockt Bruck
30 Jahre Jexhof: Jubiläumsjahr im Bauernhof-Museum
 Dieses Jahr ist ein ganz besonderes für das Bauernhofmuseum Jexhof, denn heuer feiert es seinen 30. Geburtstag. Landrat Thomas Karmasin, Vertreter des Jexhofs und …
30 Jahre Jexhof: Jubiläumsjahr im Bauernhof-Museum

Kommentare