Fahrer schwer verletzt

Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall

Ein 26-jähriger Porsche-Fahrer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Porsche von der Fahrbahn abgekommen. Ein anderer Porsche-Fahrer hatte ihn abgedrängt und geschnitten.

  • Am frühen Mittwochnachmittag kam es auf der A94 in Richtung München zu einem Unfall
  • Ein Porsche-Fahrer kam von der Fahrbahn ab
  • Die Feuerwehr musste eine Ausfahrt zeitweise sperren 

Obertaufkirchen - Auf dem neuen Abschnitt der A94 Passau Richtung München ist es am frühen Mittwochnachmittag zu einem heftigen Unfall gekommen. Ein junger Mann aus Fürstenfeldbruck landete dabei mit seinem Porsche Cayenne in einem Erdwall am Rande der Fahrbahn, er wurde bei dem Crash schwer verletzt.

A 94/Bayern: Porsche-Fahrer kracht in Erdwall

Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer eines Porsche Macan den Porsche Cayenne des 26-Jährigen aus Fürstenfeldbruck geschnitten. Dieser war auf der rechten Fahrspur von Ampfing kommend Richtung München unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Schwindegg näherte sich der Porsche Macan auf der linken Spur von hinten, überholte den 26-Jährigen und fuhr dem vorausfahrenden Wagen auf der linken Spur dicht auf. Um diesen dann verbotenerweise auf der rechten Spur ebenfalls zu überholen, scherte der Fahrer des Porsche Macan knapp vor dem Porsche Cayenne wieder ein.

Auf der A94 bei Dorfen ist ein Mann von der Autobahnpolizei aus dem Verkehr gezogen worden. Pikant: Nicht nur die Mühldorfer Beamten hatten Interesse an dem Rumänen.

A94/Bayern: Porsche drängt Porsche ab - Fahrer flüchtet vom Unfallort

Der 26-jährige Fürstenfeldbrucker wurde dadurch nach recht abgedrängt und raste bei dem Versuch, dem Macan auszuweichen, in die Böschung. Dort prallte er gegen einen Erdwall und wurde schwer verletzt. Er wurde von den Rettungskräften ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert.

Heftiger Unfall mit Porsche auf A94 - Bilder zeigen Ausmaß des Unfalls

Unfall auf A94: Schwerverletzter in Krankenhaus geliefert - Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer des Porsche Macan fuhr den Polizeiangaben zufolge einfach weiter. Nun fahndet die Polizei nach dem Flüchtigen und bittet Zeugen, die wichtige Hinweise geben können, sich unter der Nummer 08631/3673-0 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen. Der Porsche Cayenne des Verletzten wurde schwer beschädigt. Um anhand der Spurenlage Hinweise auf den genauen Unfallhergang bekommen zu können, wurde der Wagen von der Staatsanwaltschaft Traunstein sichergestellt.

Seit der Eröffnung der A94 durchs Isental leiden die Anwohner unter dem Lärm. Auch von Pfusch am Bau ist die Rede. Bereits im Oktober gab es auf dem Abschnitt den ersten schweren Unfall.

Erst kürzlich kam es im Landkreis Eichstätt zu einem tödlichen Unfall. Ein Autofahrer prallte mit seinem Fahrzeug frontal in ein Müllauto. Schlimme Szenen spielten sich auch auf der A9 ab. Hier kam ein 22-jähriger Autofahrer bei einem Crash ums Leben. Glatteis führte außerdem auf der A7 zu einer Vollsperrung: Bei einem Massencrash raste ein Auto ungebremst in einen Rettungswagen.

Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht in München ab. Ein Autofahrer rast in eine Gruppe Jugendlicher, dann flüchtet er zu Fuß.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Schwabhausen hat am Donnerstagabend auf der Sudetenlandstraße einen 18-jährigen Fußgängerfrontal erfasst.

Im bayerischen Bodenkirchen kam es am Samstagvormittag zu einem spektakulären Unfall. Eine 20-jährige Frau überschlug sich mit ihrem Auto - und blieb auf dem Dach liegen.

mm/tz/lso/kah

Rubriklistenbild: © Winfried Eß

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
In der Kürze liegt die Würze: Die SPD nominierte als letzte der in Mammendorf etablierten Parteien ihre Liste für die Gemeinderatswahl. Die Versammlung im Bürgerhaus …
Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Eine Frau hat auf einem Parkplatz in Esting  großen Schaden angerichtet. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihren tonnenschweren SUV.
Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da
Martin Smolinski war fassungslos. Dem Speedway-Weltmeister wurde vor einem Hotel im schwedischen Göteborg eine seiner Rennmaschinen gestohlen – aus einem verschlossenen …
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da
Nach 63 Jahren: Sein letztes Adventsingen
Wenn heuer das traditionelle Adventsingen in der Jesenwanger Willibaldkirche erklingt, stehen die Zeichen auf Abschied: Organisator Paul Weigl hört auf. Sage und …
Nach 63 Jahren: Sein letztes Adventsingen

Kommentare