+
Beispielfoto

In Bruck

Ab sofort: Stadt bittet S-Bahn-Pendler zur Kasse

 S-Bahn-Pendler müssen ab sofort für das Parken bezahlen. Das hat die Stadt mitgeteilt. Demnach gehen die neuen Parkscheinautomaten am Bahnhofs-Parkdeck an der Oskar-von-Miller-Straße und an der Tiefgarage in der Buchenau am Montag, 12. Juni, in Betrieb.

Fürstenfeldbruck – Laut einer Pressemitteilung gibt es beim Park & Ride-Parkdeck am S-Bahnhof Fürstenfeldbruck auf jeder Ebene zwei Automaten. Wer hier sein Auto tagsüber stehen lassen möchte, zahlt zwei Euro.

Ein Monatsticket kostet zehn Euro. Es gilt vom Tag des Kaufes jeweils einen Monat und ist also nicht an den Kalendermonat geknüpft.

Bei der städtischen Tiefgarage in der Buchenau darf im Untergeschoss jeder parken. Die Stadt hat drei Automaten aufgestellt. Die Höchstparkdauer beträgt zwischen 8 und 20 Uhr drei Stunden, wobei die ersten 60 Minuten kostenlos sind. Kurzpacker können ein Freiticket ziehen. Für jede angefangene halbe Stunde zahlt man 50 Cent. In der Summe muss man also zwei Euro einwerfen, wenn man die drei Stunden ausschöpfen möchte. Das zweite Untergeschoss der Tiefgarage ist für Park & Ride reserviert. Auch hier stehen drei Automaten. Die Gebühren entsprechen denen des Parkdecks in der Oskar-von-Miller-Straße.

Kein Wechselgeld

Das Rathaus weist drauf hin, dass alle Automaten kein Wechselgeld ausgeben können. Die Inbetriebnahme habe sich verzögert, weil Zubehörteile fehlten.

Die Stadt will mit den Gebühren die Unterhaltskosten für die Tiefgarage und das Parkdeck ausgleichen. Die Garage kostet im Jahr knapp 300 000 Euro, das Parkdeck im Jahr 2017 mehr als 100 000. Grund ist eine neue Beschichtung der Rampe. In den Folgejahren rechnet man mit 60 000 Euro.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Die Olchinger Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag einen Mann mittleren Alters aus dem Mühlbach an der Amper gerettet. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Am Mittwoch in der Früh um 4.50 Uhr hat ein betrunkener Radlfahrer in Olching versucht, vor einer Polizeikontrolle zu fliehen 
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Die Olchinger Abiturienten haben bei ihrem Abistreich ihre Mitschüler zum Bauernaufstand aufgerufen.
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Personalabbau bei Westkreis-Bank
 Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Raiffeisenbank (Raiba) Westkreis trotz der aktuell schwierigen Rahmenbedingungen ihre Selbstständigkeit erhalten. Unter anderem …
Personalabbau bei Westkreis-Bank

Kommentare