Coronavirus in China
+
Schutzmasken müssen weiterhin getragen werden.

So ist der Stand in den Kommunen

Corona-Zahlen: Ein neuer Todesfall trotz positiver Entwicklung

  • Thomas Benedikt
    vonThomas Benedikt
    schließen

Das Landratsamt hat die neuesten Corona-Zahlen für die einzelnen Kommunen veröffentlicht. Es gibt einen neuen Todesfall zu beklagen.

Landkreis - Die Zahl der Corona-Toten im Landkreis Fürstenfeldbruck ist auf 35 gestiegen. Ein Mann mit Wohnsitz im Landkreis ist am Dienstag, 30. Mai, in einer Klinik außerhalb des Kreises verstorben.

Mit Stand 2. Juni (11.30 Uhr) gibt es damit insgesamt 902 Corona-Infizierte mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck. Eine Auswertung der Gesamtzahl der infizierten Personen nach Gemeinden kann erst erfolgen, wenn der jeweilige Wohnsitz festgestellt ist. Die dem Gesundheitsamt mitgeteilten Befunde müssen daraufhin überprüft und eingepflegt werden. Dies ist mit Stand 2. Juni für alle 902 Fälle geschehen.

Bitte beachten: Diese Zahlen stellen eine Momentaufnahme dar, sie können sich jederzeit ändern. Sie lassen nur bedingt Schlüsse auf das Ansteckungsgeschehen zu, da hierfür der tatsächliche Aufenthaltsort und das individuelle Verhalten maßgeblich ist. Bei Berufstätigen etwa ist der überwiegende tatsächliche Aufenthaltsort gerade im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen oft nicht am Wohnort, sondern am Arbeitsort.

Kommune

Fälle gesamt

Davon genesen

Adelshofen

3

3

Alling

14

13

Althegnenberg

6

5

Egenhofen

7

7

Eichenau

27

24

Emmering

34

31

Fürstenfeldbruck

229

216

Germering

164

155

Grafrath

11

11

Gröbenzell

62

58

Hattenhofen

0

0

Jesenwang

5

5

Kottgeisering

10

10

Landsberied

6

6

Maisach

76

71

Mammendorf

30

30

Mittelstetten

6

4

Moorenweis

29

27

Oberschweinbach

6

6

Olching

93

86

Puchheim

68

67

Schöngeising

9

7

Türkenfeld

7

7

Gesamt

902

849

Weitere Nachrichten rund um Corona im Landkreis finden Sie in unserem Ticker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Grüße in den Kongo zum Priesterjubiläum
Vor über 40 Jahren verließ der damalige Kaplan Josef Aicher die Kirchengemeinde in Olching, um als Missionar in den Kongo zu gehen. Doch die Verbindung in die Heimat …
Grüße in den Kongo zum Priesterjubiläum
Das sind die Pläne fürs neue Don-Bosco-Heim
Es hat eine Zeit gebraucht: Vor sieben Jahren gab es die ersten Entscheidungen, es folgten etliche Diskussionen, nun wurden die fertigen Pläne für den Neubau des …
Das sind die Pläne fürs neue Don-Bosco-Heim
Baggern am Kreisel Nummer 10
Der neue Kreisverkehr Höhe Gernlinden, der das geplante Kleingewerbegebiet anbinden soll, ist im Werden. 
Baggern am Kreisel Nummer 10

Kommentare