Wegen der Schneelast

Sporthallen der Landkreis-Schulen werden gesperrt

Ab Donnerstag werden alle Sporthallen der Landkreis-Schulen bis auf Weiteres gesperrt. Das teilt das Landratsamt  mit.

Fürstenfeldbruck - Aufgrund der aktuellen Wetterlage sperrt der Landkreis seine 14 Turnhallen ab heute, 10. Januar, sowohl für den Schulunterricht als auch den Vereinsbetrieb. Eine Besonderheit der Turnhallendächer im Unterschied zu anderen Dächern sei ihre große Spannweite von mehr als zwölf Metern, so das Landratsamt. Bereits jetzt sei die Schneelast hoch. 

Laut meteorologischen Prognosen sei mit Niederschlag über das kommende Wochenende (12./13. Januar) hinaus zu rechnen. Das heißt, zusätzlicher intensiver Schneefall stehe zu erwarten, der nach einer Unterbrechung am Freitag wieder einsetzen und während des Sonntags in Regen übergehen soll; auch durch die sinkenden Temperaturen in der Nacht droht der Schnee immer schwerer zu werden. Deshalb sei eine ansteigende ungewöhnlich hohe Belastung der Hallendächer gegeben. Um Risiken zu minimieren und niemanden zu gefähr-den, untersagt der Landkreis eine Nutzung seiner Sporthallen bis auf Weiteres. Die Aufhebung der Sperrung hängt von der Wetterentwicklung und der Bewertung der Standsicherheit ab.

Auch interessant: Wintergewitter bringt Region Fürstenfeldbruck ins Schleudern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Briefträger ins Bein - Postboten fürchteten das Tier schon lange
In Gröbenzell gibt es einen Briefkasten, vor dem sich Postboten besonders fürchten: Hier lauert ein Hund, der keifend und knurrend auf die Zusteller wartet. Vor Kurzem …
Hund beißt Briefträger ins Bein - Postboten fürchteten das Tier schon lange
Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Schon einmal hat es der Grüne Manfred Sengl wissen wollen. Damals scheiterte er. Jetzt soll es besser laufen. Vor allem, weil sich die Grünen gerade im Aufwind befinden.
Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Die Zahl löste einen ziemlichen Schockmoment im Stadtrat aus: 20 Millionen Euro für Brandschutzmaßnahmen in der Puchheimer Mittelschule. Beim Bau vor fast 45 Jahren …
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Die letzten Lücken im Fernwärmenetz in Olching sind jetzt geschlossen worden. Zukünftig soll die umweltfreundliche Energiequelle in der ganzen Stadt verfügbar sein.
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen

Kommentare