Kinder mit Maske
+
Masken im Unterricht müssen nicht mehr generell getragen werden.

Werte sind wieder gesunken

Allgemeine Maskenpflicht an Schulen wieder aufgehoben

  • Tobias Gehre
    vonTobias Gehre
    schließen

Viele Schüler der weiterführenden Schulen im Landkreis können aufatmen. Sie müssen keine Maske mehr im Unterricht tragen.

Landkreis – Das Landratsamt hat am Freitag mitgeteilt, dass die entsprechende Allgemeinverfügung nicht verlängert wird. Sie war bis zum 4. Oktober befristet.

Das Infektionsgeschehen habe sich in der vergangenen Woche verändert. Betroffen waren neben Einzelfällen vielfach Kontaktpersonen der Kategorie 1, Reiserückkehrer und zwei Betriebe mit jeweils mehreren betroffenen Mitarbeitern sowie eine Asylbewerberunterkunft. Kindereinrichtungen und Schulen sind demnach keine Schwerpunkte mehr.

Sieben-Tage-Inzidenz ist gesunken

Allerdings waren erneut auch Schulklassen betroffen. Diesen Schulen wird empfohlen, ihre Schüler weiterhin eine Maske tragen zu lassen. Um welche Bildungseinrichtungen es sich handelt, teilt die Behörde allerdings nicht mit. Sicher ist, dass die Grund- und Mittelschule Nord in Fürstenfeldbruck dazu gehört. Das geht aus einem Schreiben der Schulleitung an die Eltern hervor.

Indes teilt das Landratsamt mit, dass die so genannte 7-Tages-Inzidenz gesunken ist. Die Zahl gibt an, wie viele neue Infektionen es innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100 000 Einwohner gibt. Sie lag am 1. Oktober nach den Berechnungen des Gesundheitsamts bei 27,27. Auch in den vier Tagen davor lag der Wert unter der Vorwarnstufe von 35. Zuletzt war der Signalwert mit 35,0 am 26. September erreicht worden.

Auch interessant

Kommentare