+
In Kottgeisering soll ein Mann ein Mädchen angesprochen haben. Die Polizei ermittelt. (Beispielfoto)

In Kottgeisering

Auf dem Weg zum Bus: Mann soll Mädchen angesprochen haben

  • schließen

In Kottgeisering soll ein Mann versucht haben, ein Kind zu sich ins Auto zu locken. Die Polizei geht dem Fall nach, rät aber auch zu Besonnenheit.

Kottgeisering - Die Siebenjährige war am Dienstag um 7.30 Uhr  im Bereich der Villenstraße-Süd auf dem Weg zur Bushaltestelle, als ein Mann aus einem Auto heraus sie angesprochen und gefragt haben soll, ob sie mitfahren möchte. Als sie verneinte, sei der Mann ausgestiegen, über die Straße gegangen und habe sie am Handgelenk gepackt. Durch eine geschickte Armdrehung sei es dem Mädchen aber gelungen, sich zu befreien. Dann sei sie davongelaufen- und der Mann habe ihr nachgerufen „Bleib stehen.“

D

Die Brucker Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst, ergreift alle polizeilich möglichen Maßnahmen und ermittelt intensiv. Neben Gesprächen mit Mutter und Kind wurde auch die betroffene Schule kontaktiert. In den nächsten Tagen wird der Bereich von Bushaltestellen und Schulen verstärkt bestreift. 

Besorgte Eltern sollten sich mit der Schulleitung in Verbindung setzen und gemeinsam mit dieser einen geordneten Informationsfluss abstimmen, so die Polizei. Ebenso sollten nur Fakten und keine Gerüchte weiterverbreitet werden. „Auch dieser Fall belegt, dass umsichtige und panikfreie Erziehung und Sensibilisierung durch Eltern, Kindergärten und Schulen Kindern die nötige Stärke und Sicherheit geben, um in verdächtigen Situationen richtig zu reagieren.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mesnerin geht nach 35 Jahren in den Ruhestand
Ob Sonntagsmesse, Trauergottesdienst, Krippenspiel oder Osternachtsfeier – immer hat Resi Recher dafür gesorgt, dass alles rund lief in der Kirche St. Bartholomäus in …
Mesnerin geht nach 35 Jahren in den Ruhestand
Spiele zu Ehren der Seligen Edigna
Der Countdown läuft für die Vorstellungen der 7. Edigna-Spiele. Jetzt wurde die Festbroschüre präsentiert – und zwar im Gemeinschaftshaus in Puch vor der Linde im …
Spiele zu Ehren der Seligen Edigna
Obwohl kein Geld da ist: Studie prüft zusätzliche Unterführungen in Gröbenzell
Seit Jahrzehnten wird im Gemeinderat immer wieder über eine oder mehrere zusätzliche Bahn-Unterführungen für Radler und Fußgänger diskutiert. 
Obwohl kein Geld da ist: Studie prüft zusätzliche Unterführungen in Gröbenzell
Das wünschen sich Brucker Bürger für das neue Viertel rund um die Aumühle
Rund um Aumühle und Lände soll ein lebendiges und urbanes neues Stadtviertel entstehen. Neue Ideen sollen umgesetzt werden. Das will man nicht allein den Profi-Planern …
Das wünschen sich Brucker Bürger für das neue Viertel rund um die Aumühle

Kommentare