+
Bei der Eröffnung der neuen Stelle in der Buchenau (v.l.): Landrat Thomas Karmasin, Mitarbeiterin Verena Ziegler, Abteilungsleiter Andreas Buchner, Referatsleiter Thomas Epp sowie Mitarbeiterin Betina Besirevic. 

Neue, Grössere Räume

Ausländeramt zieht an den Buchenauer Bahnhof

Mehr Räume, farbige Markierungen zur besseren Orientierung der Kunden und ein Ticketsystem zur Verhinderung von Wartezeiten: Das Ausländeramt der Kreisbehörde ist in ein Gebäude am Buchenauer Bahnhof umgezogen.

Fürstenfeldbruck– In dem Haus an der Industriestraße 10 unweit der neuen Burger-King-Filiale stehen 1700 Quadratmeter Fläche für 43 Büro-, Lager- und Besprechungsräume mit insgesamt 60 Arbeitsplätzen zur Verfügung, wobei zuletzt noch nicht alle Stellen besetzt waren. Hintergrund des Umzugs ist die beengte Situation in der Zentrale des Landratsamts an der Münchner Straße. Trotz des geplanten Neubaus der Registratur und der damit einhergehenden Schaffung weiterer Büros am Stammsitz brauche man die Flächen im Brucker Westen dringend, hieß es. Denn seit einiger Zeit wächst die Kreisbehörde um immer weitere Mitarbeiter. Umzug und Möblierung haben in diesem Fall laut Landratsamt rund 190 000 Euro gekostet. Das Haus ist via Glasfaser-Anschluss mit dem Stammsitz verbunden.

In dem neuen Ausländeramt werden beispielsweise Visumsangelegenheiten bearbeitet, Pässe ausgestellt oder Aufenthaltsrechte ganz allgemein geprüft. Es stehen aber auch diverse Aufgaben rund ums Asylwesen (etwa Duldung, Beschäftigungsfragen) an sowie unter anderem auch die Akquise von geeignetem Wohnraum, die Unterbringung von Flüchtlingen sowie die Verwaltung und Abrechnung dieser Objekte. Die Auszahlung des Taschengelds an Asylbewerber indes verbleibt im Bürgerservice-Zentrum im Landratsamt.

Das Ausländeramt

ist telefonisch unter der Nummer (08141) 5 19 56 56 zu erreichen oder via E-Mail an service-auslaenderamt@LRA-FFB.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Erntedank-Markt zugunsten derTurm-Sanierung
„Der Erntedank für unser Wahrzeichen“: So sind die Veranstaltungen am Sonntag, 1. Oktober, im Kloster St. Ottilien überschrieben, die mit dafür sorgen sollen, dass Geld …
Erntedank-Markt zugunsten derTurm-Sanierung
Germeringer Holzdieb wird handgreiflich
Ein 45-jähriger Germeringer ist am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie er im Nachbarort Geisenbrunn ofengerecht portioniertes Brennholz von einem privaten …
Germeringer Holzdieb wird handgreiflich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion