+
Nach dem Unfall liegt der von dem VW gerammte Renault auf der Seite. 

An Unfallkreuzung in Fürstenfeldbruck

Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um

Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht - trotz der neuen Schilder, die auf den Gefahrenpunkt aufmerksam machen.

Fürstenfeldbruck – Eine VW-Fahrerin hatte am Mittwochnachmittag die Vorfahrt eines Renault-Fahrers ignoriert. Bei dem Unfall kippte der Renault auf die Seite. Alle drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden leicht verletzt.

Wie die Fürstenfeldbrucker Polizei mitteilt, war die 62-Jährige auf der Feuerhausstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Stadelbergerstraße achtete sie demnach nicht auf den von rechts kommenden 75-Jährigen und fuhr dem Renault in die linke Seite. Durch den Aufprall drehte sich der Wagen des Seniors um 90 Grad und kippte auf die rechte Seite.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden alle Beteiligten nur leicht verletzt. Der 75-Jährige konnte mit Hilfe der Fürstenfeldbrucker Feuerwehr seinen Wagen aus eigener Kraft verlassen.

Sonderlich schnell waren die beiden Autos laut Polizei nicht unterwegs. Der schwere VW habe den Renault mit hohem Schwerpunkt aber genau so getroffen, dass dieser schließlich umkippte.

Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 20 000 Euro. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. 

Nach einer wahren Unfallserie sollte ein großes Schild Autofahrer warnen. Eine Zeit lang blieb es dann auch ruhig an der Kreuzung - bis Mittwoch. 

   tog

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Demo gegen AfD vor dem Kloster Fürstenfeld
Mit Trillerpfeifen und Transparenten haben am Dienstagabend gut 250 Menschen gegen den Wahlkampfauftritt des AfD-Parteivorsitzenden Jörg Meuthen im Veranstaltungsforum …
Demo gegen AfD vor dem Kloster Fürstenfeld
Stadt kauft zweiten Bus für die Jugendarbeit der Vereine
Gut zwei Jahre lang musste die Stadt mit nur einem Jugendbus auskommen. Einer der beiden Gefährte, die vor allem von den Jugendabteilungen der Vereine genutzt werden, …
Stadt kauft zweiten Bus für die Jugendarbeit der Vereine
Frau kracht mit ihrem Auto frontal gegen Postfiliale
Eine 73-Jährige ist am Montag mit ihrem Audi um 12.30 Uhr beim Parken frontal gegen die Wand der Postfiliale an der Ährenfeldstraße geprallt. 
Frau kracht mit ihrem Auto frontal gegen Postfiliale
Viel Applaus für Europapolitiker der CSU
Manfred Weber, Europa-Parlamentarier und Bewerber für den Posten als EU-Kommissionspräsident, hat Gröbenzell besucht. Gesprochen wurde unter anderem über den Brexit und …
Viel Applaus für Europapolitiker der CSU

Kommentare