+

Am Brucker Bahnhof

Auto kracht in Feldbahnmuseum

Fürstenfeldbruck - Eine Autofahrerin hat am Samstag Vormittag mit ihrem BMW den Zaun zum Feldbahnmuseum durchbrochen. Dabei wurden Fässer auf die Gleise der Bahn geschleudert.

Als die Frau den Stahlgitterzaun zum Museum überrollt hatte, beschädigte ihr Auto einen dahinter stehenden größeren Feldbahnwagen des Feldbahnmuseums schwer. Die Höhe des Schadens muss noch durch einen Fachmann festgestellt werden, so ein Sprecher des Museums.

Der Feldbahnwagen war mit leeren 200 Liter-Fässern beladen, welche teilweise durch die Wucht des Aufpralles auf den Feldbahnwagen in die Gleise 1 und 2 der Deutschen Bahn geschleudert wurden. Ein Anlieger habe geistesgegenwärtig drei Fässer von den Gleisen geräumt, bevor der nächste Zug den Bahnhof Fürstenfeldbruck erreichte. Dadurch wurde weiterer Schaden vermieden.

Der Pkw wurde durch einen Lkw-Kran geborgen. Zuvor hat die Deutsche Bahn das Gleis 1 im Bahnhof gesperrt. Der stark beschädigte Feldbahnwagen wurde im Anschluss ebenfalls wieder mittels des Autokranes auf die Schmalspurgleise gesetzt. Zweieinhalb Stunden brauchte die ganze Räumungsaktion.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau beim Einparken Bremse und Gas verwechselt hatte. Sie sei nicht verletzt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwestern setzen sogar Profis schachmatt
Fürstenfeldbruck - Die Geschwister Alferova sind erst zehn und 14 Jahre alt – aber sie spielen besser Schach als so mancher Profi. Im Umgang mit Dame, König und Turm …
Schwestern setzen sogar Profis schachmatt
Glutnest in Fertigungshalle
Alling - In der Fertigungshalle eines Unternehmens an der Jakobstraße ist es am Freitagnachmittag zu einem Zwischenfall gekommen.
Glutnest in Fertigungshalle
Wie Liebe in Eifersucht und Gewalt umschlägt
Fürstenfeldbruck – Die Beziehung der beiden startet wie eine Wirbelwind-Romanze, aber schon von der ersten Sekunde an ist alles falsch. Er ist übergriffig, sie …
Wie Liebe in Eifersucht und Gewalt umschlägt
Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden
Eresing/Geltendorf - Hoher Sachschaden ist bei einem Unfall am Freitagmorgen, kurz nach 6 Uhr, zwischen Eresing und Windach (Landkreis Landsberg) entstanden. Laut …
Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden

Kommentare